Werbung
Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Energiesparen oder bei der Energie sparen

Die Energiekosten steigen immer weiter. Die Einsparpotenziale sind schon ausgereizt. Den Kühlschrank ausschalten ist keine Alternative.

Jetzt ist guter Rat teuer!

Der lokale Anbieter ist in der Regel ein zuverlässiger Partner für die Strom-, Gas- und Wasserversorgung. Nur gehört er meistens nicht zu den günstigsten Anbietern. In Hannover ist Enercity dieser Grundversorger. Neben der Grundversorgung bietet Enercity OptionsStrom, UmweltStrom, WebStrom und HeizStrom an. Das wäre eine Möglichkeit die Stromkosten zu senken. Es gibt aber Anbieter die gleich alle Stromversorger, die verfügbar sind, vergleichen. Ein Stromvergleich in Hannover ist schnell gemacht und man kann sich aus vielen Anbietern den passenden Tarif heraussuchen.

Bei einem Verbrauch von 3.500 Kwh im Jahr kann dabei eine Ersparnis von über 300 € entstehen.

Und das Beste daran ist: Es geht ganz einfach und risikolos!

Sie brauchen nur einen neuen Stromanbieter auszusuchen und einen Vertrag abzuschließen. Alle Formalitäten erledigt der neue Versorger. Wechselkosten gibt es ebenso wenig wie ein Risiko, nach dem Wechsel ohne Strom dazustehen. Viel eher bekommen Sie noch eine Bonuszahlung des neuen Anbieters als kleines Dankeschön für den Wechsel.

Ein paar Kleinigkeiten sollten Sie dabei trotzdem beachten. Vermeiden Sie zu lange Laufzeiten. Die Laufzeit des Vertrages sollte nicht länger als ein Jahr sein. Auch die Kündigungsfrist sollte nicht mehr als einen Monat betragen. So bleiben Sie flexibel und können den Vertrag einfach nach einem Jahr verlängern oder wieder einen günstigeren Anbieter suchen. Auf keinen Fall sollten Sie Vorauszahlungen akzeptieren und auch bei Festpreisangeboten sollte man sehr vorsichtig sein.

Wenn man diese einfachen Sachen beachtet, steht dem sparen bei der Energie nichts mehr im Wege. Natürlich ist die billigste Kilowattstunde die, die man erst gar nicht verbraucht hat. Daher zuerst alles Überflüssige abschalten oder gegen energiesparende Alternativen ersetzen.

Kategorie: Wirtschaft
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.