Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Ausstellung der Floristmeisterschule Hannover

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Fest für die Sinne

Bunte, anmutige, lebendige Kunst: Die Blumenarrangements der Floristmeisterschule Hannover werden auch in diesem Jahr wieder mehrere tausend Besucher begeistern. Vom 4. Juli bis zum 6. Juli präsentieren acht Absolventen in der Justus-von-Liebig-Schule ihre so filigranen wie opulenten Abschlussarbeiten. Das Motto der Schau: Farbenpr8.

Zwei Wochen hatten die Meisterschüler der Berufsbildenden Schule der Region Hannover Zeit, Entwürfe ihrer Blütenträume anzufertigen. Während der zwei Prüfungstage am 2. Juli und 3. Juli setzen sie ihre Pläne in die Praxis um. Wie schon in den Jahren zuvor legen die Schülerinnen und Schüler viel Wert auf Design, sagt Koordinator Günter Henkensmeier von der Justus-von-Liebig-Schule – mit einem Unterschied: „Der Trend geht dahin, dass wieder deutlich mehr Blumen als noch zuletzt eingesetzt werden.“

Um die 500 Pflanzen können schon mal in einem Arrangement stecken. Die Kunst ist es, die Gewächse nicht nur ansprechend anzuordnen, sondern sie auch rechtzeitig zu beschaffen. „Auf den Punkt genau exakt die Blumen zu bekommen, die man für eine aufwändige Präsentation benötigt, ist eine echte Herausforderung“, sagt Günter Henkensmeier. Neben der Interpretation des Mottos „Farbenpr8“ müssen die Prüflinge auch florale Werke zu den Themen „Tischdekoration“ und „Trauerfloristik“ vorlegen.

Die einjährige Ausbildung an der hannoverschen Fachschule Agrarwirtschaft mit dem Schwerpunkt Floristik schärft den ästhetischen Sinn der Absolventen und bereitet sie unter anderem auf die Leitung eines Betriebs vor. Aufgenommen werden nur bereits ausgebildete Floristinnen und Floristen mit mehrjähriger Berufserfahrung. In diesem Jahr durchlaufen sieben Frauen und ein Mann aus dem norddeutschen Raum zwischen 23 und 30 Jahren die Schulung zum Floristmeister.

Die Schau „Farbenpr8“ ist von Freitag, 4. Juli, bis Sonntag, 6. Juli, jeweils von 10 bis 18 Uhr in der Justus-von-Liebig-Schule in der Heisterbergallee 8 in Hannover-Ahlem geöffnet. Der Eintritt beträgt 5,- Euro. Ein buntes Rahmenprogramm begleitet die Ausstellung.

PM: Region Hannover

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.