Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

„Wolfgang-Besemer-Ufer“ erinnert an herausragende Persönlichkeit der hannoverschen Kulturszene

Unweit seiner früheren Wirkungsstätte Capitol heißt nun der östliche Ihmeuferweg zwischen Benno-Ohnesorg-Brücke und dem Wehr am Schnellen Graben nach Wolfgang Besemer, dem im Dezember 2014 verstorbenen Konzertveranstalter und Förderer der hannoverschen Musikszene. Parteiübergreifend war der Antrag zur Wegebenennung vom Bezirksrat Mitte beschlossen worden.

Gemeinsam mit vielen FreundInnen und WegbegleiterInnen Besemers – unter anderem seinem engen Freund und Vertrauten Scorpions-Sänger Klaus Meine – enthüllte Oberbürgermeister Stefan Schostok heute (26. April)das Legendenschild zum „Wolfgang-Besemer-Ufer“.

Das „Wolfgang-Besemer-Ufer“ verbindet Orte, die als Musikstätten untrennbar mit Wolfgang Besemers Namen verbunden sind: Capitol, HDI-Arena, Gilde-Park-Bühne und Erika-Fisch-Stadion.

„Wir ehren hiermit einen besonderen Mann: Den hochprofessionellen und kenntnisreichen Unternehmer, den freundlichen, bescheidenen und zuvorkommenden Menschen Wolfgang Besemer, der mit seinem Partner Michael Lohmann viele Jahrzehnte lang Millionen Menschen unvergessliche Konzerterlebnisse ermöglichte. Wolfgang Besemer war ein großer Freund der Stadt, der die Musikstadt, die Unesco-City of Music Hannover wesentlich mitgeprägt und gefördert hat“, sagte Oberbürgermeister Stefan Schostok.

Michael Sandow, Bezirksbürgermeister Mitte, erklärte: „Es hätte keine bessere Wahl als den Weg entlang der Ihme und Wirkungsstätten von Wolfgang Besemer getroffen werden können. Schön wäre es, wenn viele der großartigen KünstlerInnen, die er nach Hannover geholt hat, auch weiter entlang des Weges ihre Klangspuren hinterlassen. Diese ‚Meile der Musik‘ wäre eine Erinnerung an ihn in seinem Sinne!“

„Wolfgang Besemer hat in dieser Stadt und weit darüber hinaus zusammen mit seinem Partner Michael Lohmann tiefe und vielfältige Spuren hinterlassen. Wolfgang war für mich über viele Jahrzehnte ein enger Freund und Vertrauter und ich freue mich sehr über die Wertschätzung der Stadt Hannover, die mit der Wegbenennung zum Ausdruck gebracht wird. Die Erinnerung an sein leidenschaftliches Wirken für diese Stadt wird mit dem Wolfgang-Besemer-Ufer auch für spätere Generationen lebendig bleiben.“ betonte Klaus Meine.

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.