Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

KUBUS-LUNCH-CONCERT: „SonARTrio“ mit Werken von Medek, Landini, Schöllhorn und Piazolla

Das „SonARTrio“ spielt beim nächsten KUBUS-LUNCH-CONCERT in der städtischen Galerie KUBUS am Dienstag (10. Mai) um 12.12 Uhr. Die drei Musiker Simon Kluth, Violine, Till Marek Mannes, Akkordeon, und Benedikt Brodbeck, Violoncello, spielen Werke von T. Medek, W. Rihm, F. Landini, J. Schöllhorn und Astor Piazolla. Im Anschluss an das Konzert gibt es eine Führung durch die aktuelle Ausstellung „Gisela Schattenburg und Georg Seibert“.

Der Eintritt kostet sechs, mit HannoverAktivPass vier Euro. Ein Brötchen ist im Eintritt inbegriffen, Getränke können erworben werden.

Seit seiner Gründung 2012 widmet sich das „SonARTrio“ der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts. Mit dieser besonderen Besetzung verleihen die drei Musiker den Stimmen ihrer Zeit Ausdruck, treten zudem als Moderatoren ihrer Konzerte mit dem Publikum in Kontakt und vermitteln greifbar die Sprachen der zeitgenössischen Musik.

Bereits im Jahr nach seiner Entstehung wurde das „SonARTrio“ Stipendiat des Deutschen Musikwettbewerbs 2013. Neben zahlreichen Konzerten in ganz Deutschland entstanden auch Rundfunkaufnahmen im SWR und Deutschlandfunk. Mehrere Kompositionen wurden dem Ensemble gewidmet. (Quelle: SonARTrio)

Der nächste Termin der KUBUS-LUNCH-CONCERTS ist am 31. Mai um 12.12 Uhr.

Bildquellen

  • Galerie Kubus: www.hannover-entdecken.de
Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.