Verkehrsinformationen
Schreibe einen Kommentar

Stadtbahnlinien 4, 5, 6 und 11: Einschränkungen über Pfingsten

Umfangreiche Gleisbauarbeiten sorgen für eine Unterbrechung des Schienenverkehrs im Stadtteil Bult. Von Freitag, 13. Mai 2016, circa 21:00 Uhr bis einschließlich Montag, 16. Mai 2016, Betriebsschluss, wird der Bereich um die Clausewitzstraße für Stadtbahnen gesperrt und ein Schienenersatzverkehr (SEV) eingerichtet. Aufgrund des Umfangs der Arbeiten fahren die Bahnen und Busse des Ersatzverkehrs am Freitag und Samstag, sowie Sonntag und Montag nach unterschiedlichen Konzepten. Der Zoo und das Hannover Congress Centrum können an diesen Tagen nur mit den Buslinien 128 und 134 ab den Haltestellen „Hauptbahnhof“ und „Braunschweiger Platz“ erreicht werden.

Von Freitag, 13. Mai 2016, circa 21:00 Uhr bis Sonntag, 16. Mai 2016, circa 05:00 Uhr, ergeben sich folgende Änderungen.

Stadtbahnlinien 4 und 5: Aus Garbsen beziehungsweise Stöcken kommend, enden beide Linien an der Haltestelle „Freundallee“. Die Bahnen, die aus Roderbruch beziehungsweise Anderten kommen, fahren über die Tiefbahnsteig-Haltestelle „Clausewitzstraße“ (in der Clausewitzstraße) zum vorläufigen Endpunkt „Hannover Congress Centrum“ und zurück.

Stadtbahnlinie 6: Die Bahnen der Linie 6 fahren fahrplanmäßig zwischen „Nordhafen“ und „Messe/Ost“.

Stadtbahnlinie 11: Die Haltestellen „Zoo“, „Hannover Congress Centrum“, „Clausewitzstraße“, „Braunschweiger Platz“ und „Marienstraße“ werden nicht bedient. Die Linie 11 fährt von „Haltenhoffstraße“ zur Haltstelle „Schlägerstraße“ und umgekehrt.

Die Fahrgäste werden gebeten die Busse des SEV zu nutzen. Diese fahren in Richtung Garbsen beziehungsweise Stöcken von der Haltestelle „Uhlhornstraße“ zur Station „Braunschweiger Platz“. In der Gegenrichtung starten die Busse von der Haltestelle Freundallee“ und enden an der Haltestelle „Uhlhornstraße“.

Von Pfingstsonntag, 15. Mai 2016, ca. 05:00 Uhr, bis Pfingstmontag, 16. Mai 2016, Betriebsschluss, können die die Haltestellen „Clausewitzstraße“, „Braunschweiger Platz“ und „Marienstraße“ nicht bedient werden. Weitere Änderungen sind:

Stadtbahnlinien 4 und 5: Die Linien 4 und 5 fahren von Garbsen beziehungsweise Stöcken zur Haltestelle „Schlägerstraße“ und umgekehrt.
Von den Endpunkten Anderten beziehungsweise Roderbruch kommend, enden beide Linien an der Haltestelle „Freundallee“. Die Linie 4 fährt weiter als Linie 6 zum Endpunkt „Messe/Ost“ und zurück. Kommt sie wieder an der Haltestelle „Freundallee“ an, setzt sie ihren Weg als Linie 4 zum Endpunkt Roderbruch fort.

Stadtbahnlinie 6: Die Bahnen fahren vom Endpunkt „Nordhafen“ über „Aegidientorplatz“ zur Haltestelle „Peiner Straße“ und umgekehrt. Von „Messe/Ost“ kommend fährt die Linie zur Freundallee und von dort als Linie 4 nach Roderbruch. Dieser Linienwechsel gilt ebenfalls für die Gegenrichtung.

Stadtbahnlinie 11: Die Bahnen der Linie 11 fahren vom Endpunkt „Haltenhoffstraße“ über „Aegidientorplatz“ zur Haltestelle „Peiner Straße“ und wieder zurück. Die Haltestellen „Zoo“ und „Hannover Congress Centrum“ werden nicht bedient.

Auch an Pfingstsonntag und Pfingstmontag wird ein SEV angeboten. Die Busse in Richtung Innenstadt beginnen an der Haltestelle „Freundallee“ und enden am Kröpcke. Am Kröpcke halten die Busse hinter dem Opernhaus in der Straße An der Börse. Die Ersatzhaltestelle „Aegidientorplatz“ ist an der Haltestelle der Buslinie 200 in der Georgstraße eingerichtet. Die Ersatzhaltestellen „Marienstraße“ und „Braunschweiger Platz“ befinden sich in unmittelbarer Nähe der Stadtbahnstationen.
In der Gegenrichtung starten die SEV-Busse ebenfalls in der Straße An der Börse, halten am „Aegidientorplatz“ an der Haltestelle der Linie 100 und enden an der Haltestelle „Freundallee“.

Bildquellen

  • Üstra: www.hannover-entdecken.de
Kategorie: Verkehrsinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.