Polizeipresse, Ricklingen
Schreibe einen Kommentar

Zwei Leichtverletzte bei Unfall zwischen Stadtbahn und Geldtransporter

Heute Morgen, gegen 10:20 Uhr, ist es an der Wallensteinstraße (Oberricklingen) zu einer Kollision zwischen einer Stadtbahn und einem Geldtransporter gekommen. Zwei Insassen des Geldtransporters haben dabei leichte Verletzungen erlitten.

Bisherigen Ermittlungen zufolge war ein 52-Jähriger mit seinem gepanzerten Mercedes Sprinter auf der Wallensteinstraße stadteinwärts unterwegs und bog nach links auf das Gelände einer Kirchengemeinde ab. Dabei übersah er offenbar die ihm entgegenkommende Stadtbahn der Linie 3. Im Gleisbereich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Der Geldtransporter wurde durch die Wucht des Aufpralls mehrere Meter durch das Gleisbett gegen ein Verkehrsschild und einen Metallzaun geschoben. Die Insassen mussten von der Feuerwehr befreit werden. Zwei Mitarbeiter des Sicherheitsunternehmens (49 und 51 Jahre) erlitten leichte Verletzungen. Der 52-jährige Fahrer und die 39 Jahre alte Stadtbahnfahrerin blieben unverletzt. Nach polizeilichen Schätzungen beläuft sich der Schaden auf 25 000 Euro. Die Stadtbahnstrecke war bis etwa 11:30 Uhr in Richtung Wettbergen gesperrt. Ein Busersatzverkehr war eingerichtet. /hil, pu

Bildquellen

  • Polizei: www.hannover-entdecken.de
Kategorie: Polizeipresse, Ricklingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.