Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Tanztheater fragt Wohin?

Tanz und Theater haben die Kraft, ein Leben von Grund auf zu erneuern. Simon Rattle hat es mit seinem berühmten Projekt “ Rhythm is ist“ vorgemacht und und die angehenden Sozialassist(inn)en des Bethel Bildungszentrums Birkenhof dieses Jahr zum elften Mal auf seinen Spuren. Unter dem Motto „SATZ ( Sozialassist(inn)en tanzen zusammen)“ präsentieren sie am 27.05. 2016 ihr neues Stück „Wohin?“ ( Ein multimediales Tanztheater über Flucht).

Die Vorstellung für die Öffentlichkeit ist am 27.05.2016 um 19 Uhr in der Waldhalle des Birkenhofs, Bleekstrasse 20.

Eine Woche lang setzen sich die 120 Schüler/innen der fünf Abschlussklassen gemeinsam mit 10 Flüchtlingen unter Leitung der Lehrerin und Theaterpädagogin Sabine Grujic kritisch mit dem Thema Flucht auseinander. Ihre ästhetischen Mittel im Prozess der kreativen Annäherungen an das Thema sind Tanz, Gesang, Schauspiel und Videokunst.
Der Kontakt zu den Geflüchteten ist über kargah e.V., einem Verein für Flüchtlings – und Migrationsarbeit in Hannover entstanden. Ziel ist neben der interkulturellen Auseinandersetzung mit dem Thema, Begegnung und Spracherwerb. Die Flüchtlinge wurden dazu von ihren jeweiligen Schulen frei gestellt.
In der Vorbereitung zum Stück war es den SchülerInnen wichtig, offen mit dem Thema umzugehen und auch Fragen zu stellen, auf die man keine Antwort weiß.

Zum Inhalt:
Das Publikum kommt mitten in eine Demonstration. Flüchtlinge kommen an und treffen auf Willkommenskultur und Ablehnung.
Eine teilnehmende Familie kommt nach Hause und es beginnt eine Fernsehnacht zum Thema Flucht. Die Familie zappt sich durch das Programm,stellt Fragen, diskutiert. Hinter dem Rücken der Familie hat die Mutter einen Flüchtling aufgenommen. Und nun?
Die Bühne agiert als Bildschirm.
Themen der Auseinandersetzung sind Ursachen von Flucht, Fluchterfahrungen, Ängste und Sorgen in Deutschland, das Frauenbild in verschiedenen Kulturen, usw. Diese Themen werden mittels Gesang, Tanz, Schauspiel und Video auf die Bühne gebracht.

Aufführungen sind am:
Donnerstag, den 26.05.16 ab ca. 12.30 Uhr (Generalprobe ).
Freitag, den 27.05.16 um 9.45Uhr und um 11.45Uhr und um 19.00Uhr.

DozentInnen:
Gesang: Hilkea Knies/Theater: N.N/Licht, Videokunst: Lito Bürmann/ Künstlerische Leitung, Projektorganisation und Tanz: Sabine Grujic, Assistenz: Tina Hagemann.

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.