Verkehrsinformationen
Schreibe einen Kommentar

Fahrspaß, der das Klima schont: üstra stellt neuen Hybridbus vor

Endlich ist es soweit: Die üstra präsentiert am Freitag, 11. Juli, in der Zeit von 10 bis etwa 15 Uhr ihren neuen Hybridbus vor dem Gebäude der Region Hannover, Hildesheimer Straße 20. Das Fahrzeug, das von zwei Elektromotoren und einem herkömmlichen Dieselmotor angetrieben wird, kann dann von den Hannoveranern bis ins kleinste Detail in Augenschein genommen werden. Ab 12 Uhr stehen kostenlose Probefahrten auf dem Programm.

Mit dem Hybridbus geht die üstra in Sachen umweltfreundliche Mobilität einen weiteren wegweisenden Schritt. Die Region Hannover, die den Kauf des 470.000 Euro teuren Busses mit insgesamt 80.000 Euro bezuschusst, und die üstra versprechen sich vom Fahrzeug des Typs „Solaris Urbino 18“ einen geringeren Kraftstoffverbrauch im Busli-nienverkehr bei deutlich reduziertem Schadstoffausstoß. Laut Hersteller Solaris aus Polen verringert der Hybridbus den Stickoxid-Ausstoß und den CO2-Ausstoß um 20 bis 30 Prozent. Auch der Dieselverbrauch und damit der Ausstoß von Feinstaub soll sich um 20 bis 30 Prozent verringern. Denn der Niederflurgelenkbus wird gleichzeitig vom Diesel- und den beiden Elektromotoren angetrieben. Die Elektromotoren unterstützen den Dieselantrieb, der so mit reduzierter Leistung laufen kann. Beim Bremsen wird Energie erzeugt und in einer Spezialbatterie auf dem Busdach gespeichert.

„Die üstra setzt damit ein Zeichen, dass es ihr mit dem Klimaschutz ernst ist“, sagt Regionspräsident Hauke Jagau. „Wir brauchen neue Technologie, um die Atmosphäre zu schützen und unseren Lebensraum zu bewahren.“

Der 250 PS starke Bus wird ab dem 14. Juli im Linienbetrieb eingesetzt. Er ist auf der Linie 121 (Haltenhoffstraße-Altenbekener Damm) unterwegs und soll dort für voraussichtlich ein Jahr gestestet werden, bevor über die Anschaffung weiterer Hybridbusse entschieden wird.

Doch zuvor wird am 11. Juli gefeiert:

Um 10 Uhr startet das bunte Rahmenprogramm vor dem Regionsgebäude mit dem Infomobil der üstra, einem Glücksrad und mit Basteln für die Kinder.

Gegen 11 Uhr werden Ansprachen gehalten und der Bus vorgestellt.

Ab voraussichtlich 12 Uhr können alle Hannoveraner das Fahrgefühl im neuen Bus erleben.

www.uestra.de

PM: üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG

 

Kategorie: Verkehrsinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.