Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Lesung mit Thommi Baake: „Manchmal ist die Geschirrrückgabe einfach nicht zu finden“

„Manchmal ist die Geschirrrückgabe einfach nicht zu finden“ heißt die Lesung mit Thommi Baake am Donnerstag (9. Juni) um 19.30 Uhr, im Künstlerhaus, Sophienstraße 2. Der Eintritt kostet sieben, ermäßigt fünf Euro.

Die Erzählungen von Thommi Baake sind skurrile Geschichten, in denen es um erfundene Biografien, um Abenteuer und die wahre Liebe geht. Der Abend zeichnet sich durch die absurde, typische Baake-Komik und dessen überbordende Fantasie aus, nie verkopft, zuweilen herrlich albern, unsinnig und intelligent. Baake beobachtet genau, erfindet neuartige, skurril-verschrobene Charaktere, Orte und Welten und hat ein besonderes Herz für Verlierer.

„Manchmal ist die Geschirrrückgabe einfach nicht zu finden“ erscheint Ende Mai 2016 im Periplaneta Verlag Berlin. Neben Geschichten, die bei der ersten hannoverschen Lesebühne OraL (Organisation für angewandte Literatur) entstanden sind, enthält es Fotos und eine Hör-CD.

Zum Autor:

Thommi Baake, Jahrgang 1962, lebt in Hannover. Der Autor, Schauspieler und Entertainer liest seine Stories nicht nur, er lebt sie und stellt sie mit Händen und Füßen, Gestik und Mimik dar. Weitere Informationen gibt es im Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover bei Elke Oberheide unter der Telefonnummer 168-42493 oder E-Mail elke.oberheide@hannover-stadt.de.

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.