Herrenhausen - Stöcken, Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Stadtfriedhof Stöcken feiert 125-jähriges Bestehen

Der Stadtfriedhof Stöcken feiert sein 125-jähriges Bestehen. Er wurde am 1. Januar 1891 als zweiter kommunaler Großfriedhof in Hannover eröffnet, nachdem der Stadtfriedhof Engesohde voll belegt war. Aus diesem Anlass wird am kommenden Sonntag (5. Juni) auf dem großen Areal an der Stöckener Straße 68 ein Tag des Friedhofs mit einem besonderen Programm veranstaltet. Von 11 bis 17 Uhr sind unter anderem verschiedene Führungen, Vorträge sowie Aktionen für Kinder und Erwachsene geplant.

„Das Jubiläum ist ein idealer Anlass, um auf die wechselvolle Geschichte des Stöckener Friedhofs und die Entwicklung der Friedhofskultur zurückzublicken. Auch laden wir alle Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung dazu ein, die Anlage als sehenswerten Park näher kennenzulernen“, sagt Cordula Wächtler, Leiterin des Bereichs Städtische Friedhöfe. „Besonders freue ich mich, dass wir dieses Ereignis mit dem Tag des Friedhofs verknüpfen können, an dem die friedhofsbezogenen und sehr engagierten Unternehmen und Institutionen wieder ihre Arbeit vorstellen.“ Hinsichtlich des Festprgramms blicke sie mit Vorfreude auf die multikulturellen Angebote wie etwa die interreligiöse Gedenkfeier des Rates der Religionen.

Kategorie: Herrenhausen - Stöcken, Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.