Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

487. Schützenfest – Hannovers „grüne Jahreszeit“ startet am 1. Juli

Schützenfest Hannover

Schützenfest Hannover

Mit dem traditionellen Festgottesdienst in der Marktkirche und der Bruchmeisterverpflichtung im Neuen Rathaus startet am Freitag (1. Juli) das 487. Schützenfest in Hannover, das in diesem Jahr eng mit dem 775-jährigen Stadtjubiläum verbunden ist. Auf dem Platz geht das bunte Treiben bereits am Freitag Mittag los.

Beim diesjährigen Schützenfest Hannover mischen sich unter die altbekannten Adrenalinschaukeln vermehrt historische Fahrgeschäfte. Anlässlich des 775-jährigen Stadtjubiläums können sich Nostalgiker auf die Schützenfest-Klassiker „Roue Parisienne“, die „Fahrt ins Blaue“ und ähnliche Retro-Fahrgeschäfte freuen. Das größte Schützenfest der Welt hat darüber hinaus natürlich auch wieder spektakuläre Neuigkeiten im Programm. Zum Beispiel „Infinity“, die höchste transportable Überschlagsschaukel Welt, in der die Fahrgäste mit 120 Stundenkilometern bis zu 65 Meter hoch in die Luft geschleudert werden. Neu sind auch der Riesenflügel „Apollo 13“ und der rasante „Big Spin“. In diesem Jahr wieder dabei ist die familientaugliche Achterbahn „Wilde Maus“, der sich überschlagende „Shaker“ und die dreistöckige Geisterbahn „Geisterschlange“. Da findet sich für jede Altersklasse das passende Fahrgeschäft.

Schützenfest Hannover

Schützenfest Hannover

Die Festzelte „Alt Hanovera“, „Brauhaus Live“, „Festhalle Marris“, „Gaypeople-Zelt“, „Gilde-Island“, „Philharmonie“, „Piazza Da Enzo“ und „Traber Event“ bieten auch in diesem Jahr wieder abwechslungsreiche Programme an.

Den Höhepunkt des Schützenfestes bildet wie immer der Schützenausmarsch am Sonntag, den 03. Juli 2016. Pünktlich um neun Uhr werden zunächst die Ehrengäste im Neuen Rathaus empfangen. Nach der Ansprache auf dem Trammplatz gegen 9:50 Uhr spielen sämtliche Musikzüge gemeinsam den Auftaktmarsch – im Anschluss startet der gut zehn Kilometer lange Festumzug seinen Marsch Richtung Festplatz.

Die Strecke führt vom Trammplatz über Osterstraße und Baringstraße in die Georgstraße anschließend über die Knochenhauerstraße und am Ballhof vorbei in die Leinstraße und über Lavesallee und Waterloostraße auf den Schützenplatz.

Ganz wichtig beim Fest die Lütje Lage will beherrscht sein. Wer vorab schon mal üben will findet unter www.luettje-lage.de alles was es dazu braucht.

Was man noch über das größte Schützenfest der Welt wissen sollte um am Tresen mitreden zu können findet man in den Fakten rund ums Schützenfest auf der Webseite der Stadt Hannover. Da werden alle Fragen beantwortet. Was ein Bruchmeister ist, woher die Lüttje Lage kommt und wann auf dem größten Schützenfest der Welt am meisten los ist?

Bildquellen

  • Schützenfest Hannover: www.hannover-entdecken.de
  • Schützenfest Hannover: www.hannover-entdecken.de
  • Schützenfest Hannover: www.hannover-entdecken.de
Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.