Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

„Kunst umgehen“: Überblicksführung rund um den Braunschweiger Platz am 6. August

Eine künstlerische Überblicksführung rund um den Braunschweiger Platz bietet Kulturwissenschaftlerin Anna Grunemann beim Kunstvermittlungsprogramm „Kunst umgehen“ am Sonnabend (6. August) von 17 bis 18.30 Uhr. Treffpunkt und Start ist am Braunschweiger Platz vor Steinhoff. Die Teilnahme kostet fünf, ermäßigt drei Euro. Mit Hannover-Aktiv-Pass ist die Teilnahme frei.

Bei der Überblicksführung zur Kunst im öffentlichen Raum in Hannover geht es um deren historische Entwicklung und Status Quo, um Fragen nach Zusammenhängen, Räumen, Zwecken, Bedeutungen, Perspektiven und Wahrnehmungsmöglichkeiten. Ein kompakter Spaziergang durch jeweils kurz diskutierte Facetten des Themas.

Diese Tour mit Anna Grunemann beginnt am Braunschweiger Platz, einem Ort, der eher selten thematisierte Objekte auf engem Raum versammelt: Rainer Tappesers „Kepler trifft Kopernikus“ als Kunst am Bau für das Gebäude der Firma Steinhoff, WP Eberhard Eggers‘ „Dicker Mann frisst Maus“ als Kunst am Bau für die ehemalige Tierärztliche Hochschule sowie der „BUSSTOP“ des international bedeutenden Architekten Frank Gehry.

Weitere Informationen unter der Telefonnummer 168-44042. Veranstalter ist das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover.

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.