Verkehrsinformationen
Schreibe einen Kommentar

Wieder schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 2

Am Samstag Nachmittag ist es erneut zu einem schweren Verkehrsunfall auf der BAB 2 gekommen. Es wurden insgesamt fünf Personen zum Teil schwer Verletzt.

Gegen 15:40 Uhr ereignete sich auf der BAB 2 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen den Anschlussstellen Langenhagen und Herrenhausen ein schwerer Verkehrsunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierten drei PKW miteinander. Bei dem Unfall wurden insgesamt fünf Menschen verletzt. Der Fahrer eines Mercedes musste von der Feuerwehr mit Hilfe von hydraulischem Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen. Auch der Beifahrer des zweiten PKW, einem Golf, wurde durch den Zusammenstoss schwer verletzt. Er musste mit dem Rettungshubschrauber transportiert werden. Die übrigen Insassen der Fahrzeuge erlitten leichte Verletzungen. Alle Verletzten wurden vom Rettungsdienst in die Medizinische Hochschule Hannover gebracht.

Die Insassen des dritten PKW kamen mit dem Schrecken davon. Ihr Fahrzeug blieb bis auf einen kleinen Schaden unversehrt. An den anderen beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Schadenhöhe konnte noch nicht beziffert werden.

Zum genauen Unfallhergang sowie zur Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Insgesamt waren bei diesem Einsatz fünf Rettungswagen, zwei Notarzteinsatzfahrzeuge, zwei Rettungshubschrauber sowie 35 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit 9 Fahrzeugen eingesetzt.

PM: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Landeshauptstadt Hannover

 

Kategorie: Verkehrsinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.