Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Lesung von Manfred Hausin „Erzpoet & Eulenspiegel“

Am Donnerstag (25. August) liest Manfred Hausin um 20 Uhr im Konzertlokal Kanapee, Edenstraße 1, aus seinen Werken – sowohl den alten als auch den aktuellen.

Begleitet wird Hausin von dem jungen Gitarrenpoeten Carsten Langner, dessen CD „Steh nicht im Goldnen Buch der Stadt – Carsten Langner singt Hausin“ jüngst für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik nominiert wurde.

Manfred Hausin kann an seinem 65. Geburtstag auf ein umfangreiches Werk und ein weites Tätigkeitsfeld zurückblicken. Seit über vier Jahrzehnten ist die „Stimme Niedersachsens“ ein Fixpunkt nicht nur der niedersächsischen Kulturlandschaft. Seit 30 Jahren tourt er mit seiner „Langen Nacht der Poesie“ durch Deutschland und die Nachbarländer. Er ist Gründer der „Compagnie Poesie“ und des Verlages „DAVIDS DRUCKE“.

Die Lesung wird in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover veranstaltet.

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.