Politik
Schreibe einen Kommentar

Briefwahlstellen öffnen am Montag

Die Kommunalwahlen am 11. September rücken spürbar näher: Wer am Wahlsonntag keine Gelegenheit hat, ins Wahllokal zu gehen, kann schon jetzt wählen: Die beiden Briefwahllokale im Neuen Rathaus und im Podbi-Park öffnen am kommenden Montag (22. August). Weiterhin besteht aber auch die Möglichkeit, sich die Briefwahlunterlagen zusenden zu lassen. Bereits mehr als 11.400 WählerInnen haben diese Option genutzt.

Öffnung Briefwahlstellen

Die Briefwahlstelle im Bürgersaal des Neuen Rathauses, Trammplatz 2, ist wie folgt geöffnet: montags, dienstags, donnerstags und freitags von 8 bis 18 Uhr, mittwochs von 8 bis 15 Uhr. Im Podbi-Park, Lister Straße 11, ist die dortige Briefwahlstelle montags und donnerstags von 8 bis 18 Uhr sowie dienstags, mittwochs und freitags von 8 bis 14 Uhr geöffnet. Am letzten Öffnungstag – Freitag, 9. September – schließen beide Büros bereits um 13 Uhr.

Alternative Antragsmöglichkeiten

Die Briefwahlunterlagen können auch auf anderen Wegen beantragt werden: im Internet unter www.wahlen-hannover.de, per E-Mail an briefwahl@hannover-stadt.de, mittels Fax an (05 11) 16 84 11 11 oder postalisch durch Übersendung des ausgefüllten Antrags auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte oder formlos in einem frankierten Umschlag an die Landeshauptstadt Hannover, Wahlamt, 30114 Hannover.

Die Wahlbriefe mit ausgefüllten Stimmzetteln müssen bis spätestens zum Wahlabend (11. September), 18 Uhr, beim Wahlleiter eingegangen sein. Ausführliche Informationen zur Kommunalwahl bietet das Internet unter www.wahlen-hannover.de. Auskünfte zur Briefwahl sind auch telefonisch unter 16 84 11 01 erhältlich.

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.