Bio & Fair
Schreibe einen Kommentar

Faire Woche 2016

Faire Woche 2016Das Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro der Landeshauptstadt Hannover gestaltet auch in diesem Jahr gemeinsam mit dem Allerweltsladen, dem Wissenschaftsladen Hannover, Janun Region Hannover und vielen weiteren AkteurInnen ein buntes Programm zur Fairen Woche 2016. Die bundesweite Faire Woche findet in diesem Jahr vom 16. bis 30. September statt und steht unter dem Motto „Fairer Handel wirkt“. Ob Poetry-Slam, fairer Brunch, Mitkochaktionen, Infoabende oder Angebote für Schulen – immer mehr Organisationen beteiligen sich an der Fairen Woche und bieten Veranstaltungen rund um das Thema Fairer Handel an.

Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr neben dem Fairen Brunch auf dem Kröpcke auch die Titelerneuerung zur „Fairtrade Stadt“ im Rahmen der Kampagne „Fairtrade Towns“ am 16. September. Bereits seit 2010 trägt die Stadt Hannover diesen Titel, der in regelmäßigen Abständen erneuert werden muss.

Das Programm in der Übersicht:

12. September, 19.30 Uhr, Leuenhagen & Paris, Lister Meile 39
FAIRreisen
Ein informativer Abend mit Frank Herrmann
Im Vorfeld der Fairen Woche in Hannover stellt Frank Herrmann sein neues Buch vor und widmet sich der Frage, wie verreisen „fair“ sein kann.
Veranstalter: Wissenschaftsladen Hannover e.V.

16. September, 11 bis 14 Uhr, Kröpcke
Faire Woche in Hannover: Fairer Brunch und Wiederauszeichnung Fairtrade Town
Auftakt zur Fairen Woche mit AkteurInnen der Fairtrade Stadt Hannover, den Fairtrade Schools und Fairtrade Scouts. Gleichzeitig feiert Hannover die Titelerneuerung im Rahmen der Kampagne „Fairtrade Towns“.
Veranstalter: Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro, Allerweltsladen, JANUN e.V. Region Hannover und  Wissenschaftsladen Hannover e.V. in Kooperation mit Slow Food Convivium Hannover, Viva con Agua, Wildwuchs e.V., BBS Handel, Waldorfschule, Wilhelm-Schade-Schule, Maximilian-Kolbe-Schule, Fairtrade Scouts der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg in der Pfarrei zu den Heiligen Engeln, Frauen für Agenda 21.

16. bis 30. September, Rathaus, Trammplatz 2
Faire Woche in Hannover: Das Rathaus isst fair!
Der Gartensaal bietet wieder täglich ein Tagesgericht mit fair gehandelten Zutaten an. Auch die Rathauskantine beteiligt sich mit leckeren Desserts.
Veranstalter: Landeshauptstadt Hannover.

16. bis 30. September, Ausbildungsrestaurant Café Nanas im Haus der Jugend, Maschstraße 22-24
Faire Woche in Hannover: Malawi küsst Kolumbien
Bilder und Filme zu den Produkten und dem Leben der Kleinbauern aus Malawi und Kolumbien
Veranstalter: Freundeskreis Malawi und Städtepartnerschaft Hannover-Blantyre e.V.,
aware&fair – gerechter Handeln in der Einen Welt e.V. und Pro Beruf GmbH.

Lindener Rathaus

Lindener Rathaus

17. September, 14. bis 17 Uhr, Lindener Rathaus, Lindener Marktplatz 1
Faire Woche in Hannover: Fair-vegane Kochweltreise. Kochkurs
Aus fair gehandelten, veganen Zutaten schmackhafte Mahlzeiten zubereiten. Teilnahmebeitrag: 27,50 Euro. Anmeldung unter: vhs-kuechen@hannover-stadt.de.
Veranstalter: Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro und Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover in Kooperation mit Janun e.V. Region Hannover.

Kulturzentrum Faust

Kulturzentrum Faust

17. September, 18.30 Uhr, Kulturzentrum Faust – Warenannahme, Zur Bettfedernfabrik 3
Faire Woche in Hannover: Fairer Handel wirkt – Produzentenrundreise
Mona Bouazza von der Fairhandels-Organisation „Fair Trade Lebanon“ berichtet über die Erfahrungen im Libanon.
Veranstalter: Allerweltsladen e. V., Fachgeschäft für Fairen Handel

22. September, 20 Uhr, Kulturzentrum Faust – Warenannahme, Zur Bettfedernfabrik 3
Faire Woche in Hannover: Fair wirken statt verwirken – Der Poetry Slam zur Fairen Woche
Die PoetInnen stellen sich einem Thema, das zum Nachdenken und Handeln animiert: „Fair wirken, statt verwirken“. Eintritt: neun Euro, ermäßigt sieben Euro.
Veranstalter: Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro in Kooperation mit Macht Worte! – der hannoversche Poetry Slam, langeleine.de – das Online-Journal für Hannover

28. September, 19 Uhr, Eleonorenstraße 18
Faire Woche in Hannover: Share Economy
Wie können die Ressourcen der Erde effektiv und nachhaltig durch faires Handeln genutzt werden?
Veranstalter: Viva con Agua Hannover

28. September, 19 Uhr, Kreuzkirchhof 1-3
Faire Woche in Hannover: Textilien und sozialverträgliche Standards?
Zwei Ansätze zur Verbesserung von Umwelt- und Sozialstandards in der textilen Lieferkette werden genauer vorgestellt. Anmeldung unter der Telefonnummer 0511 35 37 49 31
oder info@ked-niedersachsen.de.
Veranstalter: Kirchlicher Entwicklungsdienst der ev.-luth. Landeskirchen in Braunschweig und Hannover (KED)

29. September, 17.30 bis 21.15 Uhr, Lindener Rathaus, Lindener Marktplatz 1
Faire Woche in Hannover: 5 x Kürbis. VHS-Kochkurs
Teilnahmebeitrag: 38,50 Euro. Anmeldung unter: vhs-kuechen@hannover-stadt.de.
Veranstalter: Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover

Weitere Termine unter www.faire-woche.de

Bildquellen

  • Faire Woche 2016: Stadt Hannover
  • Lindener Rathaus: www.hannover-entdecken.de
  • Kulturzentrum Faust: www.hannover-entdecken.de
Kategorie: Bio & Fair

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.