Bildung, Kunst & Kultur, Top-News
Schreibe einen Kommentar

Vortrag und Diskussion zum Thema „Künstlernachlässe: zwischen Museum und Müllkippe“

Galerie Kubus

Galerie Kubus

Reihe „Zu Gast im KUBUS“

Wohin mit der ganzen Kunst, die sich in den Jahren kreativen Schaffens angehäuft hat? Diese Frage stellt sich jedem bildenden Künstler früher oder später, aber auch allen, die einen Nachlass erben oder Kunst sammeln: ins Museum – oder gleich auf die Müllkippe? Beherzt greift der BBK (Bund Bildender Künstlerinnen und Künstler) Hannover dieses Thema im Rahmen seiner Vortragsreihe „K++ zur Künstlerqualifizierung“ auf und lädt in Kooperation mit dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover zu einer Veranstaltung in der Reihe „Zu Gast im KUBUS“ für Dienstag (20. September) um 19 Uhr in die Städtische Galerie KUBUS ein. Der Eintritt ist frei.

Werner Schaub, bildender Künstler und Bundesvorsitzender des BBK, Dr. Karin Orchard, Leiterin der grafischen Sammlung des Sprengel Museums Hannover, und Dr. Gisela Vetter-Liebenow, Direktorin des Museums Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst, werden in Vortrag und Gespräch das Problem beleuchten. Für die Moderation zeichnet Anne Prenzler, Leiterin Kulturförderung im Kulturbüro, verantwortlich.

Bildquellen

  • Galerie Kubus: www.hannover-entdecken.de
Kategorie: Bildung, Kunst & Kultur, Top-News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.