Bildung, Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Führungen zum Tag des Friedhofs

Der Fachbereich Umwelt und Stadtgrün bietet am Sonntag (18. September) Führungen auf den Stadtfriedhöfen in Ricklingen und Stöcken an. Anlass ist der Tag des Friedhofs, der jährlich deutschlandweit stattfindet und in diesem Jahr unter dem Motto „Raum für Erinnerung“ steht.

Die erste Führung auf dem Stadtfriedhof Ricklingen beginnt um 10 Uhr am Haupteingang in der Göttinger Chaussee 246. Cordula Wächtler, Leiterin des Bereichs Städtische Friedhöfe, und Palliativ-Pflegerin Heike John von der Medizinischen Hochschule Hannover thematisieren die „Räume der Stille“ als Quelle der Kraft bei Abschiedsprozessen. Um 11 Uhr folgt eine Matinee mit der Gospel-Kirche Hannover in diesem „grünen Andachtsraum“. Die begehbaren Installationen in den „Räumen der Stille“ über die typischen Abschiedsphasen werden für Interessierte ab 12 Uhr thematisiert. Die Wege zu den Veranstaltungen sind ab dem Haupteingang ausgeschildert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auf dem Stadtfriedhof Stöcken wird der Termin mit dem 125-jährigen Jubiläum des Friedhofs verknüpft. Um 15 Uhr führt Marie Dettmar, literarische Komponistin und Rezitatorin, im Rahmen eines literarischen Spaziergangs über den Friedhof. Treffpunkt ist am Haupteingang, Stöckener Straße 68. Um Anmeldung unter der Telefonnummer (0511) 168 – 4 38 01 wird gebeten.

Der Tag des Friedhofs findet seit 2001 jeweils am dritten Wochenende im September statt. Ziel ist es, den Menschen die Bedeutung des Friedhofs als Ruhestätte und Ort der Trauerbewältigung wieder näher zu bringen. Der Umgang mit den Themen Tod und Trauer soll enttabuisiert werden.

Kategorie: Bildung, Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.