Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Kunstspaziergang am 24. September mit der Agentur für kreative ZischenRaumNutzung

Mit einer „Sprechstunde“ geht es beim Kunstvermittlungsprogramm „Kunst umgehen“ am Sonnabend (24. September) von 17 bis 18.30 Uhr mit Ingrid Wagemann und Martina von Bargen, Agentur für kreative ZischenRaumNutzung, weiter. Treffpunkt ist das Büro der Agentur für kreative ZischenRaumNutzung, Lister Meile 27. Die Teilnahme kostet fünf, ermäßigt drei Euro, mit HannoverAktivPass frei.

Bei der „Sprechstunde“ bewegen sich Kunstinteressierte jeweils gemeinsam mit einem besonderen Gast durch den öffentlichen Raum Hannovers, der bestimmte Aspekte der Kunst aus seiner individuellen Expertenperspektive zeigt und erläutert. Die heutigen Gäste sind Ingrid Wagemann und Martina von Bargen, die gemeinsam im vergangenen Jahr die Agentur für Kreative ZwischenRaumNutzung initiierten.

Martina von Bargen lebt in der Region Hannover und ist seit 2002 beim Landesverband Freier Theater in Niedersachsen mit den Schwerpunkten Mitgliederberatung, Antragsbetreuung und Entwicklungen in der niedersächsischen Kulturpolitik tätig. Die zertifizierte Kulturmanagerin hat vor dem Einstieg in das Geschäftsführungsteam 2013 in Nebentätigkeiten für Freie Theaterhäuser detailreiche Praxiseinblicke und –erfahrungen gesammelt.

Ingrid Wagemann lebt in Hannover, ist seit 2001 Beraterin der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur in der Region, kennt und berät hier eine große Zahl von KünstlerInnen und Kulturschaffenden und hat eine Vielzahl von Projekten begleitet. Sie arbeitete mehr als 14 Jahre geschäftsführend in der hannoverschen Stadtteilkulturarbeit. Durch ihre Arbeit als ehrenamtliche Kommunalpolitikerin von 2001 bis 2015 kann sie auf einen großen Schatz an Kontakten und Netzwerken zurückgreifen, den sie für die Agentur einsetzen kann.

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.