Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

5. November der Wissenschaft

Programm zum „5. November der Wissenschaft“ in Hannover ab sofort online

Eröffnung mit Wetterexperte Sven Plöger

Eigentlich hat der Diplom-Meterologe Sven Plöger seinen täglichen Sendeplatz in der ARD bei „Das Wetter im Ersten“. Nicht so am  3. November 2016 um 18 Uhr. Zu dieser Zeit eröffnet Deutschlands bekanntester „Wetterfrosch“ den November der Wissenschaft im Neuen Rathaus von Hannover.

Bereits zum fünften Mal ist es der Initiative Wissenschaft Hannover gelungen, 70 Partner aus Hochschulen, Wissenschaft, Kultur und Bildung für den Wissens-Marathon zu begeistern. In diesem Jahr sind es sogar 170 Veranstaltungen, bei denen vom 3. bis 24. November 2016 Neugier, Wissen und Spaß im Mittelpunkt stehen.

Oberbürgermeister Stefan Schostok freut sich auf die vielen hochkarätigen Veranstaltungen und erklärt: „Der November der Wissenschaft ist ein großer Publikumsmagnet und zeigt, in welcher Vielfalt und Exzellenz am Hochschul- und Wissenschaftsstandort Hannover gelehrt und geforscht wird. Mein Dank gilt an dieser Stelle daher allen, die zum Gelingen beitragen“.

Ab sofort steht das umfangreiche Programm unter www.science-hannover.de als Download zur Verfügung. Über Twitter unter dem Hashtag #knowember können Veranstaltungstipps ausgetauscht werden.

Wie immer sind die meisten Angebote im November der Wissenschaft kostenfrei.

Auch in diesem Jahr lädt ein großes Sonderprogramm für Kinder und Jugendliche zum Mitmachen und Experimentieren ein. Wissenschaftsfans und fachkundiges Publikum kommen beim 5. November der Wissenschaft ebenfalls auf ihre Kosten. Denn zahlreiche Vorträge, Führungen und Tage der offenen Tür geben Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte und Wissenschaftsfragen.

Ab Mitte Oktober liegt dann das Programmheft auch gedruckt in öffentlichen Einrichtungen aus.

Der November der Wissenschaft ist ein Projekt der Initiative Wissenschaft Hannover. In der Initiative engagieren sich: die Leibniz Universität Hannover, die Hochschule Hannover, die Medizinische Hochschule Hannover, die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, die Fachhochschule für die Wirtschaft Hannover, die Leibniz-Fachhochschule, die GISMA Business School, das Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin, das Geozentrum Hannover, die VolkswagenStiftung, das Studentenwerk Hannover und die Landeshauptstadt Hannover, Büro Oberbürgermeister (Wissenschaftsstadt Hannover).

Der 5. November der Wissenschaft wird gefördert von der Sparkasse Hannover und der VGH. Medienpartner ist RTL Nord.

Filme rund um Forschung und Studium in Hannover unter: www.wissen.hannover.de

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.