Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

„High Noon“ – Kunstgespräch „Kepler trifft Kopernikus“ von Rainer Tappeser

Mit einer „High Noon – 12.30 Uhr mittags“-Veranstaltung beginnt das Kunstvermittlungsprogramm „Kunst umgehen“ im Oktober. Am Montag (3. Oktober) geht es beim Mittagskunstwerksgespräch um „Kepler trifft Kopernikus“ von Rainer Tappeser. Treffpunkt ist um 12.30 Uhr am Braunschweiger Platz vor Steinhoff. Die Veranstaltung dauert 30 Minuten. Die Teilnahmegebühr beträgt drei Euro, ermäßigt zwei Euro und ist für HannoverAktivPass-InhaberInnen kostenfrei.

Zum Programm:

Rainer Tappeser (* 1941 in Düsseldorf) schloss sein Studium an der Hochschule für Bildenden Künste Berlin im Jahr 1969 als Meisterschüler von Hermann Bachmann ab. Er lebt in Deutschland und Frankreich. Er entwarf die Plastik „Kepler trifft Kopernikus“ 1989 als Kunst am Bau für den Neubau des Möbel- und Einrichtungshauses Steinhoff am Braunschweiger Platz.

„High Noon – 12.30 Uhr mittags“ stellt an jedem ersten Montag im Monat in der Mittagspause jeweils eine künstlerische Arbeit im öffentlichen Raum Hannovers in verdichteter Form vor. Da jedes Mal ein anderes Objekt ins Visier genommen wird, bewegen sich Fans des Formats – quasi in Zeitlupe – mit der Kunstvermittlung durch das Jahr, die Stadt und die Geschichte der Kunst im öffentlichen Raum.

Weitere Informationen unter der Telefonnummer 168-44042. Veranstalter ist das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover.

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.