Bildung, Soziales, Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Lesung „Last notes“ vom Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen

Das oft in der Gesellschaft tabuisierte Thema „Gewalt von Frauen an Frauen“ wird mit verschiedensten Veranstaltungen noch bis zum 25. November beleuchtet.

Am Dienstag (25. Oktober), 18 Uhr, geht es mit der Lesung „Last Notes“ mit Claudia Chodzinski vom Notruf für vergewaltigte Frauen + Mädchen Hannover e. V., Loccumer Hof, Kurt-Schumacher-Straße 14/16, weiter. Nach einem Aufruf haben Frauen, die Gewalt durch Frauen erlebt haben, anonym von ihren Erfahrungen berichtet. Das Ergebnis sind viele sehr offene, individuelle, berührende und mutige Geschichten, Erzählungen und Gedichte, die an diesem Abend vorgetragen werden. Mit der Lesung „Last Notes“ sollen Tabus mit sensibler Vorsicht und ohne Bewertungen aufgedeckt werden. Der Eintritt ist frei, es werden Spenden für ein Projekt für „Kinder psychisch kranker Eltern“ gesammelt.

Kategorie: Bildung, Soziales, Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.