Polizeipresse
Schreibe einen Kommentar

Couragierter Zeuge stoppt mutmaßlichen Laubenaufbrecher

Am heutigen (27.10.2016) frühen Nachmittag hat ein 64-Jähriger an der Straße In der Steintormasch (Nordstadt) einen 47 Jahre alten, mutmaßlichen Laubeneinbrecher auf frischer Tat ertappt und bis zum Eintreffen der Polizei in Schach gehalten.

Gegen 14:20 Uhr hatte der Zeuge Scheibenklirren vernommen und bei seiner Nachschau den 47-Jährigen dabei beobachtet, wie dieser aus einer Laube kletterte. Der Laubenpieper machte auf sich aufmerksam und rief dem Tatverdächtigen zu, dass er stehenbleiben solle.

Wenig später durch den 64-jährigen Hannoveraner alarmierte Polizisten nahmen den deutlich alkoholisierten Täter vorläufig fest und transportierten ihn zu einer Wache. Bei einer Absuche des Nahbereiches stellten die Beamten fest, dass der Mann offenbar zuvor in zwei weitere Lauben eingestiegen war – im Rahmen einer Personendurchsuchung fanden sie entsprechendes Diebesgut bei ihm auf.

Gegen den 47-Jährigen wird nun wegen des Verdachts des schweren Diebstahls in drei Fällen ermittelt. Da er über keinen festen Wohnsitz verfügt, soll er nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hannover im Laufe des morgigen Tages einem Haftrichter vorgeführt werden. /zim

Bildquellen

  • Polizei: Pixaby
Kategorie: Polizeipresse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.