Bio & Fair, Familien, Soziales
Schreibe einen Kommentar

NABU: Jetzt Nistkästen für die nächste Saison bauen

Holznistkasten (Bild: NABU/Helge May)

Holznistkasten (Bild: NABU/Helge May)

NABU bietet Tipps und Anleitungen zum Nistkastenbau

In der kalten und dunklen Jahreszeit machen sich nun die Vogelschützer daran, neue Nistkästen für die nächste Saison zu bauen. Seit den Anfängen des Vogelschutzes zählt das Bauen und Anbringen von Nistkästen zu den festen Bestandteilen aktiver Naturschutzarbeit vor Ort. „Künstliche Nisthilfen sind da sinnvoll, wo Naturhöhlen fehlen, weil alte und morsche Bäume nicht mehr vorhanden sind, oder weil an Gebäuden geeignete Brutnischen fehlen“, berichtet Ulrich Thüre, Pressesprecher des NABU Niedersachsen.

Außerdem macht das Bauen von Nistkästen einfach Spaß und eignet sich darum auch hervorragend, um Kinder und Jugendliche mit Tieren und deren Lebensweise vertraut zu machen. Ein voll ausgebuchter Nistkasten ist allerdings nur dann zu erwarten, wenn der Garten naturnah gestaltet ist und die Vögel entsprechend Nahrung finden.

Nistkästen erfüllen übrigens auch im Winter wichtige Aufgaben. „Ob Meisen, Kleiber, Eichhörnchen und Schmetterlinge – selbst die wetterbeständigsten Outdoor-Profis schätzten eine warme Schlafstube“, erklärt Ulrich Thüre. Manchem Vogel könne die Nisthilfe im Winter sogar das Leben retten. Die Gefahr der Übertragung von Parasiten durch alte Nester sei geringer als der Nutzen eines warmen Unterschlupfes für die Tiere. Sind die Nistkästen bis jetzt nicht gereinigt, sollte die Reinigung erst wieder Ende Februar vorgenommen werden, um Überwinterer wie zum Beispiel den Siebenschläfer nicht zu stören.

Da Vögel mit 39 bis 42 Grad ständig eine höhere Körpertemperatur als Säugetiere aufrecht erhalten müssen, verbrennen sie in der kalten Jahreszeit viel Körperfett. Dadurch verlieren sie schnell an Gewicht und sind oft geschwächt. Eine kalte Nacht auf einem schutzlosen Zweig kann ihnen da manchmal zum Verhängnis werden. Sperlinge bauen deshalb regelrechte Winternester, in die sie sich bei Frost einkuscheln. Von Zaunkönigen weiß man, dass sie sich im Winter gegenseitig in Nistkästen wärmen.

Der NABU Niedersachsen hält eine 30-seitige Bauplansammlung für Nistkästen aller Art bereit. Sie kann zusammen mit der Farbbroschüre ‚Vögel im Garten‘ gegen Einsendung von fünf Euro bestellt werden beim:

NABU Niedersachsen
Kennwort: Nisthilfen
Alleestr. 36
30167 Hannover

Bildquellen

Kategorie: Bio & Fair, Familien, Soziales

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.