Polizeipresse
Schreibe einen Kommentar

Manipulierte Getränkeautomaten durch verstopfte Rückgabeschächte

Manipulierter Automat

Manipulierter Automat

In den vergangenen Tagen wurden wiederholt manipulierte Heißgetränke- und Suppenautomaten am Hauptbahnhof Hannover festgestellt. Zahlreiche Kunden wurden dadurch um geringe Rückgeldbeträge geprellt.

Die Masche ist immer gleich. Unbekannte Täter stopfen Papier oder Küchentücher in den Geldrückgabeschacht. So staut sich das Wechselgeld für den Kunden unbemerkt im Ausgabeschacht. Der Kunde ärgert sich und denkt vermutlich an eine Störung.

Die Heißgetränkeautomaten werden vermutlich wegen der Beschaffenheit der Ausgabeschächte bevorzugt von den Tätern manipuliert. Auf allen Bahnsteigen stehen teilweise bis zu vier Automaten. Betreiber ist ein Aufsteller aus Westerkappeln. Gestern erfolgte nach einem Hinweis eine Überprüfung aller Geräte. Dabei bemerkten Bundespolizisten erneut mehrere Manipulationen und stellten insgesamt 16 Euro sicher.

Kunden wird empfohlen, beim Ausbleiben der Münzrückzahlung zunächst den Ausgabeschacht auf eine mögliche Manipulation zu überprüfen.

Kategorie: Polizeipresse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.