Sport
Schreibe einen Kommentar

OSV gewinnt in Letter

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Bezirksligist OSV Hannover hat das Vorbereitungsturnier in Letter gewonnen. In einem Kurzturnier über zwei Tage und 2 x 25 Spielzeit je Partie setzten sich die Bothfelder gegen fünf Konkurrenten durch. In der Vorrunde begann die Mannschaft von Trainer Guido Schustereit mit einem 2:0-Erfolg gegen den klassenhöheren TSV Stelingen. Jens Schustereit und Waldemar Weber erzielten die beiden Treffer. Im zweiten Spiel genügte ein 1:1 gegen Gastgeber SG Letter 05. Die Führung durch Carlo Thiele konnte der Kreisligist noch ausgleichen. Im Halbfinale stand im „Glutofen“ des Leinestadions die Partie gegen den Ligakonkurrenten TuS Wettbergen auf dem Programm. Nach einem verdienten 0:1-Rückstand zur Pause drehte der OSV die Begegnung mit einer erheblichen Leistungssteigerung. Carlo Thiele und Engin Demir sicherten mit ihren beiden Treffern die Finalteilnahme. 

Im Endspiel trafen die „Rot-Weißen“ nun erneut auf den TSV Stelingen. Bereits nach drei Minuten erzielte Patrick Grabosch den Führungstreffer. Doch die Stelinger glichen in der zweiten Halbzeit aus. So musste das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Während der gewohnt starke Sascha Schneider den zweiten Versuch des TSV parierte trafen Engin und Erkan Demir, Jan Häseler, Carlo Thiele und Patrick Grabosch souverän. Der OSV konnte sich über eine Siegprämie in Höhe von 250 EUR freuen. 

Mit diesem Erfolg endete auch die Reihe der Vorbereitungsspiele. Im ersten Pflichtspiel der Saison empfängt der OSV in der 1. Runde des Bezirkspokals den Bezirksoberligisten TSV Pattensen. Anstoß im Oststadtstadion ist am Freitag, den 01. August, um 19 Uhr.

www.osv-hannover.de

PM: OSV Hannover 

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.