Döhren - Wülfel, Region, Soziales
Schreibe einen Kommentar

Das Friedenslicht aus Bethlehem kommt wieder nach Hannover

Das Friedenslicht aus Bethlehem wird verteilt

Das Friedenslicht aus Bethlehem wird verteilt

Aussendefeier in der Auferstehungs-Gemeinde in Hannover–Döhren
Verteilung an Kirchengemeinden mit historischer Strassenbahn der Üstra

Oberbürgermeister Schostok erhält das Licht von den Christlichen Pfadfindern
Erstmals Muslimische Jugend Deutschland (MJD ) beteiligt

Am 11.12.2016 (3. Advent) wird in der Auferstehungs-Gemeinde Hannover – Döhren die diesjährige Aussendefeier für das Friedenslicht aus Bethlehem stattfinden. Sie beginnt um 16.00 Uhr. Gastgeber sind der VCP Bezirk Hannover (Verband Christlicher PfadfinderInnen), die DPSG (Deutsche Pfadfinderschaft St.Georg), Hannoverbezirk und die Muslimische Jugend Deutschland (MJD), Ortsgruppe Hannover. Die Veranstaltung wird unter dem Motto „Frieden – gefällt mir … ein Netz verbindet alle Menschen guten Willens stehen“. Die veranstaltenden Pfadfinder*Innnenverbände sehen darin die Betonung der weltweiten Bewegung für den Frieden auf der einen Seite und die Bedeutung der sozialen Netzwerke auf der anderen Seite . Sie sind nicht vollständig davon überzeugt , ob das Internet eine friedensstiftende Funktion hat. „Wir sind froh darüber, dass jetzt einen drite Organsation bei der Vorbereitung dabei ist, mit der MJD zusammen zu arbeiten, ist eine einzigartige Chance, den interreligiösen Dialog zu leben“, sagt Wilfried Duckstein, Geschäftsführer des VCP.

Frieden gehört zu den wenigen Dingen auf der Welt, die mehr werden , wenn man sie teilt, da sind sich alle Beteiligten sicher. „Die VeranstalterInnen erwarten zu dieser Veranstaltung ca 350 Christliche Pfadfinder*Innen und Mitglieder der MJD aus der Region Zentrales Niedersachsen „ so Duckstein weiter.

Der Gottesdienst wird von Stadtjugendpastor Torsten Pappert und dem Kuraten der DPSG, Christoph Lindner, gehalten. Nach dem Gottesdienst wird das Licht aus einer historischen Strassenbahn heraus an Kirchengemeinden und Bürger Hannovers verteilt.

Das Freidenslicht kommt mit einer historischen Strassenbahn in die Stadtteile

Das Friedenslicht kommt mit einer historischen Strassenbahn in die Stadtteile

Die Strassenbahnen werden nach folgendem Plan fahren

Ab ca. 17:00 wird das Licht am Depot Döhren auf 3 Fahrzeuge verteilt. Um 17:30 Abfahrt in verschiedene Richtungen:

Wagen 239
17:51 Fenskestraße
17:57 Beneckeallee
18:00 Nordhafen (öffentliches Angebot zur Übergabe)
18:46 Leinaustraße
18:55 Limmer Schleuse
19:23 Schünemannplatz
19:47 Umsteigemöglichkeit am Hbf. in Richtung Buchholz und Alte Heide

Wagen 522
17:38 Seelhorst
18:22 Buchholz (öffentliches Angebot zur Übergabe)
18:55 Lindener Marktplatz
19:10 Empelde (öffentliches Angebot zur Übergabe)
19:47 Umsteiger von 239 aufnehmen,
20:00 Buchholz an

Wagen 6001
18:12 Garbsen (auch öffentliches Angebot zur Übergabe)
19:47 Umsteiger von 239/522 aufnehmen
20:05 Alte Heide an (auch öffentliches Angebot zur Übergabe)

Das Licht wird in den Wochen vor dem 3. Advent in der Geburtsgrotte zu Bethlehem entzündet und vom einem österreichischen Kind abgeholt. Mit dem Flugzeug kommt es nach Wien, wo es von Pfadfinderinnen aus ganz Europa übernommen wird. In einer Schneeballstaffette wird es im Anschluss überall in Deutschland verteilt.

In Hannover wird es aus dem ICE heraus im Empfang genommen und dann zur Aussendefeier gebracht. In der folgenden Woche werden die Pfadfinderinnen und Pfadfinder es in ihren Orten und Gemeinden weiter verteilen, auch OB Schostok wird es für die Menschen der Stadt entgegennehmen (12.12., 18.00 Uhr).

In Tagen bis Weihnachten bzw bis zum 6. Januar kann das Licht von der hannoverschen Bevölkerung an den Bewahrorten (Wiedereintrittstelle Buchhandlung an der Marktkirche, Haus kirchlicher Dienste, Tabor) abgeholt werden.

Bildquellen

  • Das Friedenslicht aus Bethlehem wird verteilt: VCP Bezirk Hannover
  • Das Freidenslicht kommt mit einer historischen Strassenbahn in die Stadtteile: VCP Bezirk Hannover
  • Friedenslicht aus Bethlehem: VCP Bezirk Hannover
Kategorie: Döhren - Wülfel, Region, Soziales

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.