Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Calenberger Literatur-Abend „Feuerzangenbowle“

Leibniz Theater präsentiert…
…die Lesereihe von und mit Peter Behnsen

Heute: Feuerzangenbowle
Sonntag, 25. Dezember 2016, 20:00 Uhr

Die Feuerzangenbowle ist der Titel eines Romans aus dem Jahr 1933, der von Heinrich Spoerl verfasst wurde. Der Roman wurde mehrfach verfilmt, wobei die Filmfassung von 1944 die bekannteste ist.

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch von Heinrich Spoerl und hält sich eng an die literarische Vorlage. Die Dialoge kann man größtenteils mitlesen. Lediglich einige wenige Stellen wurden ausgelassen oder geringfügig verändert. Als merkliche Konzession an die NS-Zeit wurde Spoerls Oberlehrer Dr. Brett ins Straffe und Schneidig-Scharfe verschoben (nicht von Spoerl selbst, der mit der Bearbeitung seines Drehbuchs unzufrieden war, sondern vermutlich von Rühmann). Bereits 1934 war eine etwas freiere Verfilmung des Romans unter dem Titel So ein Flegel erschienen. Auch hier spielt Heinz Rühmann die Hauptrolle, ja sogar in einer Doppelrolle.

Eintritt 16,- Euro
Reservierung unter der 0511 / 590 905 60 (Büro WGC) oder 0511 / 35 71 854.
Anmeldung erwünscht, Spontanbesuche willkommen

Leibniz Theater (ehem. WGC-Theater)
Kommandanturstr. 7
30169 Hannover
www.leibniz-theater.de

Bildquellen

  • Calenberger Literatur-Frühstück: Leibniz Theater
Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.