Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Edgar Wallace und der Hexer von Yukon Bay

Ein Krimi-Dinner-Musical im Erlebnis-Zoo

Nach den großen Erfolgen der letzten Jahre setzen der Erlebnis-Zoo Hannover und die Feine Dinner Show GmbH ihre Zusammenarbeit fort und laden erneut zum Krimi-Dinner in die kanadische Themenwelt „Yukon Bay“. Es erwartet Sie eine aufregende Zeitreise, kriminalistischer Rätselspaß, opulente Kostüme und kulinarische Gaumenfreuden. Alles gewürzt mit einer gehörigen Prise Witz, viel Musik und fantastischen Stimmen.

„Hexer“ – diesen Namen trägt der geheimnisvolle Verbrecher und Meister der Maske zu Recht. Denn bisher konnte er der Polizei stets auf wundersame Weise entkommen. Jetzt soll er in Yukon Bay sein Unwesen treiben! Als ein kleiner Wanderzirkus in die kanadischen Hafenstadt Einzug hält, freuen sich die Bürger über die Abwechslung, denn die Zirkusleute, rund um den Großen Morbido, versprechen eine unvergessliche Show.

Nur die alte Witwe Eileen Pendergast wettert gegen die Neuankömmlinge, da sie den Verfall von Moral und Sitte fürchtet. Sie soll recht behalten, schon bald ist ein Toter zu beklagen. Wer ist der Mörder? Ein Bewohner der Stadt? Einer der Zirkuskünstler? Oder, war es gar … der Hexer? Diesen Fall kann nur ein Mann lösen, der sich mit dem Verbrechen auskennt und der rein zufällig in Yukon Bay zur Abnehmkur weilt: der berühmte Kriminalbuchautor Edgar Wallace!

Rätseln Sie mit bei diesem turbulenten Krimi-Musical, genießen Sie ein kanadisches 4-Gänge-Menü, gewinnen Sie einen Preis und bringen Sie an der Seite von Edgar Wallace den Mörder zur Strecke! Wie bei allen Produktionen des in Hannover geborenen Autors Stephan Guddat ist auch bei „Edgar Wallace und der Hexer von Yukon Bay“ das Miträtseln erlaubt, die Gäste sind hautnah dabei und immer mitten im Geschehen – jedoch ohne Mitmachzwang.

Samstag, 14.01.2017 von 19:30 bis 23:15 Uhr

Weitere Termin und alle Infos unter www.zoo-hannover.de

Zoo Hannover
Adenauerallee 3
30175 Hannover

Bildquellen

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.