Polizeipresse
Schreibe einen Kommentar

66-Jährige in U-Bahn-Station Kröpcke überfallen

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Am vergangenen Montag ist eine 66-Jährige gegen 11:15 Uhr an der U-Bahn-Station am Kröpcke von einem unbekannten Täter überfallen worden. Er hat der Seniorin die Handtasche entrissen und ist damit geflüchtet. Nach bisherigen Erkenntnissen hielt sich der spätere Täter zunächst in der Verteilerebene A vor dem Abgang zu Gleis 1 Richtung Wettbergen (Linie 3) auf und folgte dann der 66-jährigen Dame, die sich augenscheinlich sehr langsam bewegte und an einem Arm einen Verband trug. In der U-Bahn-Station entriss der unbekannte Mann der Geschädigten plötzlich die von ihr in der rechten Hand getragene Handtasche. Die Seniorin stürzte und verletzte sich dabei an der rechten Hand. Der Räuber flüchtete mit der Tasche Richtung Lichthof. Noch am gleichen Tag wurde die Handtasche der Seniorin in einer Umkleidekabine eines Bekleidungsgeschäftes an der Georgstraße gefunden. Der Täter -südländischer Typ- ist zirka 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, schlank und hat kurze schwarze Haare. Beim Überfall trug er eine schwarze dreiviertellange Hose, ein schwarzes ärmelloses T-Shirt und schwarze Sportschuhe. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich mit der Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 0511 109-2820 in Verbindung zu setzen.

wartender_taeterr_1fluechtender_mit_beute_1

 Bilder aus einer Überwachungskamera in der U-Bahn-Station Kröpcke / Mitte

PM: Polizeidirektion Hannover

 

Kategorie: Polizeipresse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.