Polizeipresse, Region
Schreibe einen Kommentar

Polizei sucht Täter zu Einbruch in Havelse

Gesuchter Täter - Einbruch in Havelse

Gesuchter Täter – Einbruch in Havelse

Mit Hilfe eines Phantombilds sucht die Polizei Hannover nach einem derzeit unbekannten Mann. Dieser wird verdächtigt, in der dunklen Jahreszeit in ein Einfamilienhaus (EFH) an der Straße Am Hasenberge im Garbsener Stadtteil Havelse eingebrochen zu sein.

Während der urlaubsbedingten Abwesenheit der zur Tatzeit (Mittwoch, 26.10.2016, 11:00 Uhr, bis Donnerstag, 27.10.2016, 10:50 Uhr) 75 und 76 Jahre alten Eheleute hatte der Unbekannte – momentan ist den Ermittlern nicht bekannt, ob er Komplizen hatte – mit einem Stein die rückwärtig gelegene Terrassentür des EFH eingeschlagen, nahezu alle Räume durchwühlt und unter anderem Schmuck sowie technische Geräte entwendet.

Offenbar aufgeschreckt durch eine 32-jährige Nachbarin flüchtete der Einbrecher mit einem Fahrrad vom Tatort. Da die Frau bei dem wegradelnden Mann zunächst keinen Verdacht geschöpft hatte und erst in den folgenden Tagen von der Tat erfuhr, informierte sie die Polizei erst Anfang November über ihre Beobachtungen.

Der Gesuchte wird auf ein Alter von 28 Jahren und eine Größe von 1,65 bis 1,70 Metern geschätzt. Er ist schlank, hat einen dunklen Teint und trug eine dunkle Lederjacke, eine Jeans, ein schwarzes Basecap sowie schwarze Lederhandschuhe.

Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Polizeiinspektion Garbsen unter der Telefonnummer 05131 701-4520 entgegen. /zim, now

Bildquellen

  • Gesuchter Täter – Einbruch in Havelse: Polizei Hannover
Kategorie: Polizeipresse, Region

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.