Bildung, Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Vom sanften Ton zum starken Sound

Knisternd klingen die Töne aus dem Tischgrammophon (Bild: Museum für Energiegeschichte(n))

Knisternd klingen die Töne aus dem Tischgrammophon (Bild: Museum für Energiegeschichte(n))

Themenführung im Museum für Energiegeschichte(n)

Am Dienstag, dem 21. Februar 2017, wird im Museum für Energiegeschichte(n) um 17 Uhr die Geschichte der Tonkonservierung erzählt.

Mit Gründung der Deutschen Grammophon Gesellschaft im Jahr 1898 durch die Gebrüder Berliner begann die Serienfertigung der Schallplatte in Hannover – und die klingende Scheibe begeisterte von hier aus die Welt. In der Themenführung erfahren die Besucher viel über frühe Musikaufnahmen, die Materialien Schellack und Vinyl, die Arbeitsschritte in der Plattenherstellung – und hören neben knisternden Tönen aus dem Grammophon auch mitreißende Schlager aus der Jukebox.

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten: telefonisch unter 0511 – 89 74 74 90 -0 oder per Mail bei museum@energiegeschichte.de.

Kategorie: Bildung, Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.