Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Für alle HobbygärtnerInnen: Saatgutbörse mit Filmen zu alten Sorten und verbotenem Gemüse

Menschen im KlimawandelDer städtische Fachbereich Umwelt und Stadtgrün und die Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (VHS) präsentieren in Kooperation mit dem Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro der Landeshauptstadt Hannover noch bis zum 6. April 2017 die Ausstellung „Wir alle sind Zeugen – Menschen im Klimawandel“ im Foyer der VHS, Burgstraße 14, in Hannover. Im Rahmen des Begleitprogramms der Ausstellung sind alle HobbygärtnerInnen am Donnerstag (16. März) von 14 bis 18 Uhr in die VHS zur Saatgutbörse „Säen Sie sich das mal an!“ eingeladen.

Das Team des Vermehrungsgartens Hannover unter der Leitung von Kornelia Stock informiert über seine Arbeit, regt zum Mitmachen an und gibt schon gewonnenes Saatgut gegen eine Anerkennungsgebühr von 2,50 Euro pro Portion ab. Mit freundlicher Unterstützung des NDR-Landesfunkhauses Niedersachsen werden zwei Filme gezeigt: „Der Saatgarten, neue Chance für alte Sorten“ und „Verbotenes Gemüse“.

Der Vermehrungsgarten Hannover ist eine Initiative von Transition Town Hannover und kümmert sich um den Anbau und Erhalt von zumeist für den Hausgarten gezüchteten samenfesten Sorten. Ziel ist es, diese wieder in den hannoverschen Haus- und Kleingärten anzubauen und dadurch zu erhalten. Hausgartensorten zeichnen sich dadurch aus, dass sie ein längeres Erntefenster besitzen und so über einen längeren Zeitraum für die Küche genutzt werden können.

Mehr zur Ausstellung und zum Begleitprogramm gibt es im Internet unter www.klimawochen.de.

Bildquellen

  • Menschen im Klimawandel: Klima Bündnis e.V.
Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.