Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Illuminationen im Großen Garten 2017

Illumination im Großen Garten (Foto: Rosi Radeke)

Illumination im Großen Garten (Foto: Rosi Radeke)

Ab dem 28. April (Freitag) lässt sich der Große Garten an vielen Sommerabenden im Lichterglanz der Illumination erleben: Die Wasserspiele, Hecken und Figuren erstrahlen zu den Klängen von Barockmusik in festlicher Beleuchtung und laden zu romantischen Abendspaziergängen ein. Die Musik zur Illumination ist eine Aufnahme der Hannoverschen Hofkapelle von Georg Friedrich Händels berühmter „Wassermusik“.

Lampion-Spaziergang in der Dämmerung

Zum Auftakt am 28. April findet eine Spezial-Illumination statt: Wer mag, bringt einen Lampion mit (Lampions sind auch an der Kasse erhältlich) und kommt um 20 Uhr zur Sonnenuhr. Dort startet ein Spaziergang durch den abendlichen Garten. Anschließend beginnt um 20.30 Uhr die einstündige Illumination.

Einlass ist ab 19 Uhr, der Eintritt beträgt vier Euro, ermäßigt drei Euro. Kinder bis zwölf Jahre zahlen keinen Eintritt.

Auch am 29. (Samstag) und 30. April (Sonntag) wird der Große Garten um 20.30 Uhr illuminiert, danach jedoch erst wieder ab dem 11. Juni. Stattdessen ist ab 4. Mai allabendlich die Lichtinstallation „Painting the Night“ der Künstlerin Victoria Coeln zu sehen. Die Installation gehört zum Programm der KunstFestSpiele Herrenhausen.

Bildquellen

  • Illumination im Großen Garten (Foto: Rosi Radeke): Herrenhäuser Gärten - Foto: Rosi Radeke
Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.