Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Aktion in der Oststadtbibliothek zum „Tag der Muttersprache“ am 21. Februar

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die UNESCO hat das Jahr 2008 zum "International Year of Languages" ernannt und startet in dieses Jahr am Donnerstag (21. Februar) mit dem "Tag der Muttersprache".

Einen ausgewiesenen Schwerpunkt für fremdsprachige Literatur und Medien bietet die Oststadtbibliothek im Raschplatzpavillon, Lister Meile 4. Dort werden am Donnerstag BibliotheksmitarbeiterInnen, die Französisch, Spanisch, Russisch, Polnisch und Griechisch als Muttersprache haben, von 12 bis 19 Uhr Fragen zur Bibliothek, zum Medienbestand und zu ihrem Herkunftsland auf Deutsch und/oder in ihrer Muttersprache beantworten.

Parallel zum "Tag der Muttersprache" ist in der Oststadtbibliothek noch bis zum 7. März 2008 die Ausstellung "Coups de Coeur" mit französischsprachiger Kinder- und Jugendliteratur zu sehen, eine Zusammenarbeit mit Antenne culturelle Niedersachsen.

Die Oststadtbibliothek ist montags und donnerstags von 12 bis 19 Uhr, dienstags und freitags von 11 bis 17 Uhr sowie sonnabends von 10 bis 13 Uhr geöffnet.

Die Stadtbibliothek Hannover bietet in ihrer Zentrale in der Hildesheimer Straße 12 und in den 17 Stadtteilbibliotheken sowie im Bücherbus Medien aller Art in vielen verschiedenen Sprachen zum Ausleihen an. Das Angebot reicht vom englischen Film auf DVD über russische Klassiker als Hörbuch bis hin zum italienischen Kinderbuch.

PM: Presseserver Hannover

 

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.