Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Historische Fahrzeugparade der Üstra vor dem Hauptbahnhof

Alt und Neu in der Fahrzeugparade

Alt und Neu in der Fahrzeugparade

Die ÜSTRA lädt ein zur größten historischen Fahrzeugparade ihrer Geschichte und gibt damit am Himmelfahrtstag den Startschuss in ihr Jubiläumsjahr. Aus Anlass des 125-jährigen Bestehens des hannoverschen Verkehrsunternehmens können die Hannoveraner auf dem Bahnhofsvorplatz eine einzigartige Parade geschichtsträchtiger Busse und Bahnen vom Pferde- bis zum Elektrobus und von der ersten elektrischen Straßenbahn bis zur neuen Stadtbahn TW 3000 an sich vorbeiziehen lassen.

Den Zuschauern stehen zwei Tribünen zur Verfügung, von denen sie über 20 Fahrzeuge aus der Historie des hannoverschen Nahverkehrs bestaunen können. Auf einer Bühne läuft ein kleines musikalisches Rahmenprogramm, ein fachkundiger Moderator erläutert jedes Fahrzeug und seine Geschichte im Einzelnen. Die Parade beginnt am Donnerstag, den 25. Mai 2017 (Himmelfahrt), um 10 Uhr und geht bis ca. 12 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Möglich wird diese Parade, weil in der Nacht zuvor die letzte Stadtbahn über den Ernst-August-Platz fährt. Im Zuge des Ausbaus der Stadtbahnstrecke D-West wird die Führung der Stadtbahnlinien 10 und 17 so verändert, dass die oberirdischen Gleise zwischen Hauptbahnhof und Aegidientorplatz nicht mehr benötigt und nach der Parade entfernt werden. Mit dem Ausbau der D-West wird die In-nenstadtstrecke zwischen Glocksee und Hauptbahnhof / Raschplatz barrierefrei und für den Betrieb der silbernen Stadtbahnen TW 2000 vorbereitet.

Organisiert hat die Parade der Förderverein STRASSENBAHN HANNOVER e.V., der sich seit vielen Jahren um den Erhalt, die Pflege und den Betrieb der historischen Fahrzeuge der ÜSTRA kümmert. „Ein solches Jubiläum muss man einfach feiern und was läge da näher, als möglichst viele Zeitzeugen dieser 125 Jahre einmal zusammen zu präsentieren,“ erklärt Fritz Faupel, Vorsitzender des Fördervereins, den Sinn der Parade: „Gleichzeitig bietet die Veranstaltung eine würdevolle Verabschiedung der Strecke über den Bahnhofsvorplatz zum Aegi.“

www.uestra.de

Bildquellen

  • Alt und Neu in der Fahrzeugparade: Üstra
Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.