Linden-Limmer
Schreibe einen Kommentar

100 Jahre Haasemannstraße

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
haasemannstrasse02_kl

Die Haasemannstraße feiert 100. Geburtstag. Am Samstag, den 23. August wird das Ereignis mit einem Straßenfest begangen.

Die Haasemannstraße entstand Anfang des letzten Jahrhundert nachdem Linden das Stadtrecht bekomen hatte und rund um den Lindener Marktplatz mit dem neuen Rathaus ein Wohnviertel für die bürgerlichen Mittelstand gebaut wurde. Die Häuser an der Haasemanstraße wurde nach und nach vom Lichtenberg Platz aus errichtet. Von der Hausnummer 11 sind auf einem historischen Bild 1912 die Grundmauern erkennbar. Als letztes Haus wurden dann 1927 die Städtischen Bäder am Küchengarten erbaut.

haasemannstrasse01_kl

Die ganze Straße hat ein buntes Programm auf die Beine gestellt, so das von 15:00 Uhr bis in den Abend gefeiert werden kann.

Herr Schlote erzählt aus früheren Zeiten, es gibt viele Aktivitäten für Kinder und natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein.

Angesprochen sind auch alle ehemaligen Bewohner der Straße. Es wird einen Treffpunkt mit Digitalkamera geben an dem sich alle ehemaligen Bewohner ablichten lassen können.

Programm:

15.00 Uhr Begrüßung durch die Bezirksbürgermeisterin Frau Knoke
15.15 bis 17.00 Uhr verschiedene Tanzvorführungen von Tango bis Volkstanz
ca. 17.00 Uhr „spotlight-records“ eine Rapgruppe
ca. 18.00 Uhr Posaunenchor der St. Martinskirche
Ab 19.00 Uhr gemeinsames Essen an großer Tafel auf der Straße

Die Anwohner haben vorbereitet:

  • 100 Jahre Straßenspielkultur, Kinderflohmarkt, Kindermusikanten (Haus Nummer 9)
  • Geschichte der Haasemannstraße, Geburtstagstrunk, Haasenkochbuch (Haus Nummer 4)
  • Cafe „Haase“ , Kuchen, Grillen, Straßenkreide malen, Gipsabdrücke, Discjockey (Haus Nummer 6 u. 8)
  • Erzählcafe „Der alte Haase (Herr Schlote) erzählt“ (Haus Nummer 10)
  • Getränkestand, bei schönem Wetter Begleitmusik am Konzertflügel (Haus Nummer 2)
    Waffeln backen ( Haus Nr. 5)
  • Geschichtliches mit dem Verein Quartier e.V. und www.linden-entdecken.de unter dem Motto „Wer hat hier mal gewohnt?“ (Haus Nummer 11+12)
haasemannstrasse01_kl
Kategorie: Linden-Limmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.