Region, Veranstaltungen
Kommentare 1

Stadtfest Langenhagen

Stadtfest LangenhagenDas Stadtfest Langenhagen zählt mittlerweile zu den Höhepunkten im Veranstaltungskalender der Stadt Langenhagen und wird seine Besucher auch dieses Jahr wieder mit seinem hochwertigen Angebot und seiner freundlichen Atmosphäre bestens unterhalten.

Auf drei Bühnen im Rathaus-Innenhof und dem Marktplatz laden Live-Musik und eine Disco in der Ostpassage die Langenhagener und Freunde aus dem Umland zum Feiern auf dem 3-tägigen Stadtfest vom 14. bis 16. Juli 2017 zum Mitmachen ein. Kleinkünstler, Artisten, Musiker und Bands bieten den Besuchern ein Programm für alle Generationen. Auch am Sonntag können die Besucher den Besuch des Stadtfestes mit einem Einkaufsbummel verbinden – für das CCL gilt an diesem Tag: verkaufsoffener Sonntag!

Die Veranstalter legen auch in diesem Jahr wieder großen Wert darauf, besonders ortsansässige Betriebe und Künstler der Region in das Gesamtkonzept einzubinden. Zudem werden für Familien (und ganz besonders die kleinen Besucher) eigene individuell gestaltete Programme, beispielsweise einem speziellen Kinderland mit Kinderdisko, Mini-Playback-Show und einer Menge weiterer Überraschungen sowie vielen weiteren Attraktionen für Groß und Klein angeboten.

Bühnenprogramm

Freitag, 14.07.2017:

16:00 Uhr Pick Of The Bunch – Hauptbühne
17:00 Uhr Bad Man Soul (UK) – Rathausbühne
19:00 Uhr Brunnendisko – Ostpassage
20:00 Uhr ROCK KANTINE – Hauptbühne
20:00 Uhr Dezibel – Rathausbühne

Samstag, 15.07.2017:

16:00 Uhr DJ DIRK MUSIKSHOW – Hauptbühne
17:00 Uhr Paddy Schmidt (Irland) – Rathausbühne
18:00 Uhr Anne Bonny & Band – Hauptbühne
19:00 Uhr Brunnendisko – Ostpassage
20:00 Uhr It´s Me – Rathausbühne
22:30 Uhr GEIER STURZFLUG – Hauptbühne

Sonntag, 16.07.2017:

11:00 Uhr Jazz-Frühschoppen – Rathausbühne
12:00 Uhr Jez King – Hauptbühne
15:00 Uhr Green River Gang – Rathausbühne
16:00 Uhr Leon Braje + Band – Hauptbühne
19:00 Uhr Mr. WESTERN UNION Larry Schuba – Hauptbühne

Bildquellen

Kategorie: Region, Veranstaltungen

1 Kommentare

  1. Marion Gussmag - Sievers sagt

    Bei unserem heutigen Besuch auf dem Stadtfest Langenhagen sollte der Auftritt der jungen Band Quinte5sence aus Hannover mit Frontmann Leon Braje, bekannt aus der letzten Staffel „The Voice of Germany“ das Highlight werden.
    Gutes Wetter, ein gutes kühles Getränk, eine gute Sicht auf die Bühne, alles war gut…wie man meinen sollte.
    Die Band war echt klasse…fünf junge Männer, jeder auf seine Weise mit einem riesen Talent ausgestattet, rockten die Bühne oder ließen die Zuhörer zu ihren Balladen mitsingen.
    Nach fast einer Stunde war eine Pause verdient und die Jungs verließen die Bühne.
    15 Minuten später kamen die Musiker zurück und gleich das erste Stück versprach wieder eine schöne nächste Stunde.
    Jedoch nach dem besagten ersten Song wurde die Show unterbrochen, jemand kam und holte den jungen Sänger von der Bühne, kurz darauf entschuldigte der Frontmann sich beim Publikum und kündigte erneut eine kurze Pause an.
    Erstaunen im Publikum machte sich breit, als die Band die Bühne verließ.
    Um so erstaunter war ich…und viele andere wartenden Zuhörer ebenfalls, als nach ca 5 Minuten nicht die Band zurück kam, sondern ein ältere, in Cowboyklamotten und großem Hut verkleideter, beleibter Mann eine große Wand mit CD´s von sich aufbaute und einen Stuhl in die Mitte der Bühne stellte.
    Keine Erklärung, was das soll, keine Erklärung, warum die junge Band, die laut Programm bis 19.00 Uhr spielen sollte, nun nicht mehr auftrat…nichts!!!
    Auch wurde den jungen Musikern keine Chance gelassen, sich vom Publikum zu verabschieden, sich zu bedanken oder sonst irgend etwas.
    Sie durften einfach nicht mehr auf die Bühne.
    Der Herr mit Countrysong – Hintergrund aus der Konserve, sitzend auf einem Stuhl und klimpernd auf einer Gitarre, frei nach Truckstop Manier, sang einfach drauf los.
    Mein Mann und ich sind hinter die Bühne gegangen und fanden 5 junge Musiker, völlig irritiert und aufgelöst, nicht verstehend, was sich hier abspielte.
    Auf mein Fragen hin erklärte mir der Sänger Leon Braje, dass ihnen einfach gesagt wurde, es wäre jetzt genug und sie müssten die Bühne verlassen…der Western Typ sei jetzt dran.
    Punkt.

    Ich habe schon vieles erlebt, denn ich bin weiß Gott kein Teenager mehr…aber solch eine Frechheit, denn etwas anderes ist das nicht, noch nie.
    Diese Art ist zum Einen den Musikern gegenüber eine echte Respektlosigkeit und dem Publikum gegenüber erst recht.
    Viele junge Leute wollten die Band hören und hatten sich auch ein Autogramm versprochen.

    Ich möchte sehr gern wissen, wer das zu verantworten hat.
    Im Programm stand fett, dass dieser Stimmungsmacher sprich schlechter Alleinunterhalter um 19.00 Uhr auftreten soll.
    Diese Aktion fand allerdings bereits um 18.15 statt.

    So etwas ist schlicht und einfach UNMÖGLICH und macht diese Stadtfest nicht besser …
    Hier sollten junge Menschen eine Chance bekommen…diese ausgelutschten Coutrysongs hängen doch sogar den alten Langenhagener zum Halse heraus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.