Polizeipresse
Kommentare 1

Polizei beschlagnahmt knapp zwei Kilogramm Marihuana und diverses Diebesgut – Eigentümer gesucht

Sichergestelltes Diebesgut

Sichergestelltes Diebesgut

Beamte der Polizeiinspektion (PI) Mitte haben am Freitag, 07.07.2017, kurz nach 09:00 Uhr, einen 42-Jährigen am Norderneyer Weg (List) festgenommen und etwa zwei Kilogramm Marihuana, 130 Gramm Kokain und 330 mutmaßlich gestohlene Elektromaschinen sowie Werkzeuge beschlagnahmt.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatten die Ermittler der PI Mitte auf richterliche Anordnung wegen des Verdachts eines Einbruchdiebstahls in den Morgenstunden die Wohnung des 42-Jährigen durchsucht. In den Räumlichkeiten fanden Sie jedoch nicht das gesuchte Diebesgut. Stattdessen beschlagnahmten die Fahnder knapp zwei Kilogramm Marihuana, über 130 Gramm Kokain und 330 Elektromaschinen (Bohrmaschinen, Akkuschrauber und ähnliches) sowie Werkzeuge, die offenbar aus Diebstählen und Einbrüchen stammen. Der Tatverdächtige muss sich nun wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls, des Handels mit Betäubungsmitteln und Hehlerei verantworten. Er schweigt zu den Vorwürfen. Ein Richter ordnete auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover Untersuchungshaft gegen den mutmaßlichen Drogendealer an.

Die Polizei sucht nun die Eigentümer der Gegenstände und bittet diese unter der Rufnummer 0511 109 2820 Kontakt zur PI Mitte aufzunehmen. /pu, st

Bildquellen

  • Sichergestelltes Diebesgut: Polizei Hannover
Kategorie: Polizeipresse

1 Kommentare

  1. Wow 2 Kilo Cannabis, ich bekomme pro Jahr 1,8 Kilo aus der Apotheke und auch noch bezahlt. Ergo ihr habt einem Konsumenten eine Jahresdosis weggenommen, bleiben noch 3.999.999 Konsumenten, viel Erfolg……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.