Herrenhausen - Stöcken, Polizeipresse
Schreibe einen Kommentar

43-Jähriger gerät unter Stadtbahn – Die Polizei sucht Zeugen

Am 20.07.2017 ist es auf der Stöckener Straße im hannoverschen Stadtteil Stöcken zu einem Unfall zwischen einem 43 alten Radfahrer und einer Straßenbahn gekommen, bei dem sich der Mann lebensgefährliche Verletzungen zugezogen hat.

Den Angaben der Beteiligten und Zeugen entsprechend war der Radler gegen 16:30 Uhr in Höhe der Hogrefestraße vor die aus Richtung Garbsen kommende Stadtbahn der Linie 4 gefahren. Im weiteren Verlauf geriet er unter den Zugwagen und wurde mitgeschleift, jedoch nicht überrollt.

Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten den Mann – ein Rettungswagen transportierte den lebensgefährlich Verletzten daraufhin in eine Klinik. ´Der 27-jährige Fahrer der Straßenbahn kam mit einem Schock davon, Fahrgäste wurden nicht verletzt.

Der an den Fahrzeugen entstandene Schaden wird vonseiten der Polizei auf 1 000 Euro geschätzt. Die Unfallstelle musste für die Aufnahme bis etwa 17:40 Uhr voll gesperrt werden, es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Der Verkehrsunfalldienst Hannover bittet Zeugen – insbesondere solche, die Hinweise geben können, aus welcher Richtung der Radfahrer kam -, sich unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden. /zim

Bildquellen

  • Polizei: www.hannover-entdecken.de
Kategorie: Herrenhausen - Stöcken, Polizeipresse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.