Bio & Fair
Kommentare 1

„Faire Woche“ 2017

Unter dem Motto „Wirtschaftliche Perspektiven für die ProduzentInnen im globalen Süden“ steht die diesjährige „Faire Woche“, die vom 15. bis 29. September stattfindet. Das städtische Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro hat mit zahlreichen Vereinen und Gruppen ein buntes Programm für Hannover zusammengestellt. Die „Faire Woche“ ist eine bundesweite, jährlich stattfindende Aktion.

Ein in jedem Jahr wichtiger Bestandteil der „Fairen Woche“ ist das Engagement der BerufsschülerInnen: Vom 25. bis 29. September werben Auszubildende des Einzelhandels der BBS Handel der Region Hannover unter dem Motto „Hannover handelt fair und regional“ für fair gehandelte und regionale Produkte. In Supermärkten und Fachgeschäften in Stadt und Region Hannover verteilen sie Kostproben und informieren die KundInnen.

Höhepunkt des diesjährigen Programms in Hannover ist der „Faire Brunch“ am 28. September (11 bis 15 Uhr) mit einer Modenschau auf dem Kröpcke. Aber auch viele weitere Angebote laden zum Informieren, Probieren oder Mitmachen ein.

Die Landeshauptstadt Hannover fördert seit Jahren den „Fairen Handel“ und die nachhaltige kommunale Beschaffung und nimmt regelmäßig an der „Fairen Woche“ teil. Dies sind auch wichtige Bausteine im Rahmen des Ratsbeschlusses von 2016, die „Globalen Nachhaltigkeitsziele“ der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals – SDGs) auch in Hannover umzusetzen. Die Stadt will mit nachhaltigem Handeln ihren Beitrag dazu leisten, die in den Zielen geforderte Verbesserung der Lebenssituation im globalen Süden und die Sicherstellung nachhaltiger Konsum- und Produktionsmuster zu erreichen.

Das Programm in der Übersicht:

9. September, 16 bis 18 Uhr, TeeGarten Hainholz, Rübenkamp/Hans-Meinecke-Weg:
Eritreische Kaffee-Zeremonie
Im TeeGarten in Hainholz wird Kaffee in einer eritreischen Zeremonie zubereitet. Dazu gibt es Informationen zu gesunder und ökologischer Ernährung sowie zum Thema „Fairer Handel“.
Veranstalter: Migranten für Agenda 21 e.V.

15. bis 29. September, Hildesheimer Str. 12:
Büchertisch Stadtbibliothek
Die Zentralbibliothek bietet in der „Fairen Woche“ einen Büchertisch mit Ratgebern, Krimis, Reportagen und Bildungsmaterialien rund um das Thema „Fairer Handel“ an.
Veranstalter: Landeshauptstadt Hannover.
Öffnungszeiten: montags bis freitags 11 bis 19 Uhr, sonnabends 11 bis 16 Uhr.

18. September, 14 bis 18 Uhr, Umweltzentrum Hannover, Hausmannstr. 9-10:
Südperspektiven auf die Entwicklungszusammenarbeit
Berichte und Austausch über Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit mit Geofrey Nsubuga, Direktor der deutsch-ugandischen Partnerorganisation Somero Uganda.
Anmeldung per E-Mail unter: holthoff@ven-nds.de
Veranstalter: Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V. (VEN).

18. bis 24. September, Trammplatz 2:
Das Rathaus isst fair!
Der Gartensaal bietet in dieser Zeit täglich ein Tagesgericht mit fair gehandelten Zutaten an.
Veranstalter: Landeshauptstadt Hannover

23. September, Platzprojekt, Fössestr. 103
Kleidertauschparty
Kleidertauschparty als Zeichen gegen Konsumwahn und Ressourcenverschwendung. Interessierte können gut erhaltene, saubere Kleidung (keine Unterwäsche, kein Schwimmzeug) anbieten. Mitgebracht werden dürfen pro Person maximal fünf Teile Frauenkleidung oder bis zu zehn Teile Männerkleidung. Und dann wird getauscht! In der „Beauty-Ecke“ wird gezeigt, wie man ökologische und mikroplastikfreie Pflegeprodukte selbst herstellen kann.
Veranstalter: Greenpeace Hannover

28. September, 11 bis 15 Uhr, Kröpcke:
Fairer Brunch
Zum Höhepunkt der „Fairen Woche“ Hannover laden verschiedene Organisationen und Einrichtungen auf den Kröpcke ein. Geboten werden kostenlose Snacks und eine Modenschau.
Veranstalter: Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro in Kooperation mit: Allerweltsladen, Berufsbildende Schule Handel der Region Hannover, Contigo Fairtrade Shop, Fairtrade Scouts der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg in der Pfarrei zu den Heiligen Engeln, Greenality, Greenpeace Hannover, JANUN e.V. Region Hannover, Fairtrade Schools, Migranten für Agenda 21, Viva con Agua Hannover, Wildwuchs e.V., Wissenschaftsladen Hannover e.V.

29. September,18 bis 21 Uhr, Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover, Burgstr. 14:
Fair-vegane Kochweltreise
Mit Zutaten aus Südamerika und regionalen Produkten wird eine komplette vegane Mahlzeit zubereitet.
Anmeldung unter: anmeldung.vhs@hannover-stadt.de
Teilnamekosten: 3,50 Euro zuzüglich Lebensmittelkosten
Veranstalter: Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover in Kooperation mit Janun e.V. Region Hannover und Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro.

Bildquellen

Kategorie: Bio & Fair

1 Kommentare

  1. Tolle Prgrammübersicht! Ein Super Zeichen.

    Wer am 23. zum Kleidertausch nicht kann, kommt einfach am 21.9. zu uns.
    Ins Café Kostbar der Adventgemeinde: Fischerstr. 19 30167
    Kleidertausch ab 17 Uhr
    Unterbrochen durch einen Vortrag 19:00 zum Thema: Faire Kleidung (TransFair)
    https://www.faire-woche.de/veranstaltungen/termine-suchen/?tx_fairkalender_pi1%5Bdet%5D=3137&tx_fairkalender_pi1%5Bad%5D=1505944800&tx_fairkalender_pi1%5Btid%5D=8256&tx_fairkalender_pi1%5Buz%5D=16%3A00%20-%2020%3A30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.