Kunst & Kultur, Mitte - Calenberger Neustadt
Schreibe einen Kommentar

Jack in the Box – Ein Theaterexperiment

Da bahnt sich etwas an in der verrückt gewordenen Welt. Jack zieht seine Konsequenzen und schließt sich ein. Tür zu. Kopf an. No exit. No escape. Ein Headspace, eine Echokammer. Er taucht den Kopf tief in die Informationsflut und versucht, Verbindungen herzustellen: Zwischen seinem Inneren und dem, was in der Welt geschieht, was uns aus der Kurve haut, was die laute Wut anstachelt, was uns überfordert und was unsere Optionen und Spielräume sind. Jack folgt dabei seiner eigenen Logik, einer eigenen assoziativen Gedankenwelt, sich selbst und seinem Empfinden – denn mehr bleibt ihm nicht übrig. Und der Bewusstseinsstrom nimmt seinen Lauf…

Mit der Kunstfigur Jack unternehmen das THEATER an der GLOCKSEE und Schauspieler Jonas Vietzke ein Theater- und Textexperiment auf engstem Raum mit mehreren Stationen über das Jahr 2017 verteilt.

Mehr über den Hintergrund des Projekts.

Jack in the Box – Teil 1.1 from THEATER an der GLOCKSEE on Vimeo.

Termine
Teil 2 am 13 + 14 . Oktober 2017

Beginn 20 Uhr. Eintritt 12 € / 8 € erm.
Begrenzte Zuschauerzahl.

THEATER an der GLOCKSEE
Glockseestr. 35 (Hinterhof)
30169 Hannover
www.theater-an-der-glocksee.de

Bildquellen

  • Theater an der Glocksee: www.hannover-entdecken.de
Kategorie: Kunst & Kultur, Mitte - Calenberger Neustadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO