Kunst & Kultur, Soziales
Schreibe einen Kommentar

Jeder Tag ist eine Aufnahme wert

ME AND MY CITY

ME AND MY CITY

ME AND MY CITY – ein autobiografisches Kunst-Medienprojekt

Im Stadtteilzentrum Lister Turm startet ab Montag, 6.11.2017 das Kunst-Medien Projekt „ME AND MY CITY“. Dieses Ton- und Bildprojekt richtet sich an junge Menschen im Alter von 17 bis 27 Jahren. Alle die gerne autobiografisch arbeiten, Tagebuch führen, oder alles dokumentieren und das unter künstlerischen Aspekten ausprobieren oder vertiefen wollen. Ab 16:00 Uhr trifft sich die Gruppe für eineinhalb Stunden. Angeleitet und begleitet wird das Projekt von der in Hannover lebenden Künstlerin Vera Frese.

Was ist einem fern, fremd – was nah, vertraut? Mit dem Handy wird ein Bild oder Video aufgenommen. Wahlweise auch Geräusche, Klänge oder Sprache, jeden Tag, über einen Zeitraum von zwei Wochen. Es werden besondere oder alltägliche Momente festgehalten, etwas dazu geschrieben oder inszeniert. Die Ergebnisse münden in eine erlebbare und wandernde Installation.
Ab dem 06.11. wird das Material für ca. 4 Wochen gesammelt und zusammengestellt. In dieser Zeit treffen sich die TeilnehmerInnenn jede Woche zur Besprechung.

Die Teilnahme an dem Projekt ist kostenfrei. Um Anmeldung unter Tel. 168-42402 wird gebeten.
Dieses Projekt entstand in Kooperation mit Kargah e.V.

Bildquellen

  • ME AND MY CITY: ME AND MY CITY
Kategorie: Kunst & Kultur, Soziales

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.