Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Modellversuch abgeschlossen: Handwerkerparkausweis ist ein Erfolg

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Der Handwerkerparkausweis für die Region Hannover ist ein Erfolgsmodell. Das hat Dr. Georg Martensen, Regionsdezernent für Sicherheit, Wirtschaft und Verkehr, am Dienstag im Ausschuss für Wirtschaft und Beteiligungen berichtet. Gemeinsam mit der Landeshauptstadt Hannover hatte die Region den Modellversuch vor zwei Jahren gestartet. Rund 6500 Ausweise sind in dieser Zeit ausgegeben worden. „Das Angebot wird sehr gut genutzt“, sagte Dr. Martensen. „Es ist hilft den örtlichen Unternehmen und ist so ein Beispiel für ganz praktische Wirtschaftsförderung.“ Deshalb werde das Projekt jetzt fortgesetzt.

Der Handwerkerparkausweis wird von der Straßenverkehrsbehörde der Stadt Hannover ausgegeben, gilt aber in allen 21 Städten und Gemeinden der Region Hannover. Er berechtigt zum Parken in eingeschränkten Halteverbotszonen und zum unentgeltlichen Parken auf Stellplätzen mit Parkuhren oder Parkscheinautomaten, solange die Unternehmen dort mit Reparatur- oder Montagearbeiten beschäftigt sind. Die Gebühren sind nach Geltungsdauer gestaffelt: Mindestlaufzeit ist ein Tag, 19 Euro kostet dieser Tagesausweis. Für ein Jahr werden 230 Euro fällig, für drei Jahre beträgt die Gebühr 444 Euro. Werden pro Betrieb mehrere Fahrzeuge angemeldet, sind für jedes weitere Fahrzeug jeweils 30 Euro zu zahlen.

Rund 60 Prozent der Betriebe erwerben eine Lizenz mit der Höchstlaufzeit von drei Jahren. Ebenfalls circa 60 Prozent der Antragsteller kommen aus der Stadt Hannover, berechtigt sind aber Firmen aus dem ganzen Bundesgebiet.  „Wir bekommen manchmal Reaktionen von Firmen von außerhalb, die sich das Modell auch für ihre Region wünschen würden“, berichtet Astrid Bertram vom Unternehmerbüro.

Vor 2006 gab es Handwerkerparkausweise nur in einzelnen Kommunen der Region Hannover. Seit Januar 2006 gilt der neu geschaffene Ausweis einheitlich in allen 21 Städten und Gemeinden der Region. Seitdem ist die Zahl der vergebenen Lizenzen deutlich gestiegen. Die Anträge sind in allen Bürgerbüros erhältlich und können dort auch abgegeben werden. Darüber hinaus können sie im Internet unter www.unternehmerbuero-hannover.de heruntergeladen werden. Die zentrale Bearbeitung liegt bei der Stadt Hannover.

PM: Region Hannover

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.