Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Operetten-Tournee-Theater Hannover – Der Vogelhändler

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

vogelhndler_02

Geschenktipp zum Fest: 

Sonntag, 15.Februar 2009, 15.00 Uhr und 19.00 Uhr
Sonntag, 15.März 2009 15.00 Uhr und 19.00 Uhr

Die Liebe des Tiroler Vogelhändlers Adam und seiner „Christel von der Post“ wird in dieser melodienreichen Komödie durch romantische Verwicklungen und allerlei Komplikationen auf die Probe gestellt. Die selbstsichere Christel ist eine betriebsame und emanzipierte Briefzustellerin. Adam verdient sich sein Brot mit dem Verkauf von Singvögeln, seiner Zeit ein begehrter Luxusartikel der gehobenen Gesellschaft. Einer Hochzeit mit dem Vogelhändler ist Christel gegenüber nicht abgeneigt, aber ein wenig zielstrebiger könnte ihr Liebster bei dem Voranbringen seiner Geschäfte schon sein. In der Rheinpfalz des frühen 18. Jahrhunderts kommt es, auch durch einige unterhaltsame Intrigen der Herrschaft, zu einer zeitlosen Widerspiegelung von Liebe, Klassenunterschieden und allzu Menschlichem.

Der Vogelhändler gilt als Idealfall der Volksoperette.

Der Komponist Carl Zeller, von Haus aus Jurist, Kunstreferent im österreichischen Unterrichtsministerium, hat mit seinem Vogelhändler eine unverwüstliche Erfolgsoperette geschaffen, die trotz werktreuer Inszenierung keineswegs verstaubt ist.

vogelhndler_01Das Operetten-Tournee-Theater Hannover, deutschsprachige Solisten von internationalen Bühnen und das Orchester DUNA Budapest, präsentieren in der Spielzeit 2008/09 Carl Zellers Operettenspaß voller bekannter und beliebter Melodien. Matthias Wegele leitet dieses Profi-Ensemble, das Spielfreude und großes Talent ins sich vereinigt und das sich längst ein Stammpublikum erobert hat.

Nicht der geschmeidige Strauß-Walzer, sondern das gefühlvolle Wiener Lied, das Zeller oft volksliedartig trifft, kennzeichnet dieses hörens- und liebenswerte Werk aus der goldenen Ära der Operette. Titel wie „Schenkt man sich Rosen in Tirol, weiß man, was das bedeuten soll…“ „Grüß Euch Gott, alle miteinander“ und „Ich bin die Christel von der Post“ genießen bis heute ungebrochene Popularität.

Das Operetten-Tournee-Theater Hannover freut sich, mit dieser klassisch inszenierten Operette auf Ihren Besuch.

Veranstaltungsdatum:
Sonntag, 15.Februar 2009, 15.00 Uhr und 19.00 Uhr
Sonntag, 15.März 2009 15.00 Uhr und 19.00 Uhr

Veranstaltungsort:      
Theater am Aegi, Hannover

Tickets:
Theater am Aegi Tel: 0511 / 989 33 33
Laporte am Platz der Weltausstellung Tel: 0511 / 363 29 29 

Ticket-Hotline: 0800 / 93 553 663 (gebührenfrei innerhalb Deutschlands)

Weitere Infos: www.kaybo.de

 

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.