Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Tag der Offenen Tür: 6.000 Hannoveraner feiern mit der üstra das Mobilitätsfest

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

uestra-festDer Zuspruch hat selbst die kühnsten Prognosen übertroffen: 6.000 Hannoveraner besuchten den Tag der Offenen Tür auf dem üstra-Betriebshof Glocksee am vergangenen Sonntag, den 31. August 2008. Von 11 bis 17 Uhr schauten die Besucher hinter die Kulissen des Nahverkehrsbetriebs, bewunderten Fahrzeuge vom Pferdeomnibus bis zum Hybridfahrzeug und waren bei zahlreichen Mitmachaktionen dabei. „Wir haben von 5.000 Besuchern geträumt“, verriet am Ende des Tages üstra-Vorstandschef André Neiß, „aber der heutige Tag stellt alle Planungen und Erwartungen in den Schatten“. André Neiß versprach, den Tag der Offenen Tür in zwei oder drei Jahren zu wiederholen.

Für Wilhelm Lindenberg, Vorstandsmitglied der üstra, war das rege Besucherinteresse ein Beweis, dass die üstra begeisterte Fans habe: „Im Herzen der Stadt Hannover hat die üstra einen festen Platz“, betonte er. Beide Vorstände bedankten sich herzlich bei den zahlreichen Partnern, durch deren Beitrag ein buntes und vielfältiges Programm auf die Beine gestellt werden konnte, und bei den Mitarbeitern, die durch ihr Engagement und ihre Ideen das Fest mit Leben erfüllt haben. Ein großes Lob erhielt auch die Agentur „invite Gehry Tower“ für das überzeugende Konzept und die hervorragende Organisation des Mobilitätsfestes.

Bei einer Spendensammelaktion gemeinsam mit der Initiative „Kleine Herzen“ zugunsten herzkranker Kinder an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) kamen 741 Euro zusammen. Mit dem Geld wird die Einrichtung von Familienzimmern in der Kinder-Herz-Station der MHH unterstützt.

www.uestra.de

PM: üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG

 

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.