Kulturtipps

Wunder Wandel Weihnachtsmarkt

Kunst, Kultur und Nachhaltigkeit stehen vom 14. bis 16. Dezember beim „Wunder Wandel Weihnachtsmarkt“ im Ihme-Zentrum im Mittelpunkt

Wunder Wandel Weihnachtsmarkt

Mit einem ungewöhnlichen Programm findet vom 14. bis 16. Dezember zum dritten Mal der Lindener „Wunder Wandel Weihnachtsmarkt“ statt. Kunst, Kultur, Nachhaltigkeit, Veganes – die Veranstaltung im Ihme-Zentrum, genauer: in den „Küchengärten Linden“ im ersten Obergeschoss, direkt gegenüber des Küchengartens, ist eine alternative Ergänzung zu den gewöhnlichen Weihnachtsmärkten.

Das musikalische Programm verteilt sich über alle drei Veranstaltungstage. Am Freitag wird es von dem noch jungen Nordstädter und Lindener Hiphop-Label „Ausgehakt“ der Rapper Ranios & Rayk und Bizy organisiert, am Samstag sind die Jungs von Junkyard dran mit feinstem Tech-House. Der Bühnenhost für Sonntag ist das Snntg Festival e.V.

Öffnungszeiten:
Freitag 17:00 – 22:00 Uhr
Samstag 12:00 – 22:00 Uhr
Sonntag 12:00 – 20:00 Uhr

3 Tage Bühnenprogramm

Freitag: das hannoveraner
Hip-Hop Label Ausgehakt –
Ranios & Rayk und Bizy

Samstag: Techno und House
von Junkyard

Sonntag: Bühnenprogramm by SNNTG das Festival

Theater

Samstag und Sonntag jeweils um 18 Uhr Auftritt des junges Schauspiel vom Staatstheater Hannover

Kunst

Künstler bekommen die Möglichkeit sich in der Open-Galerie zu präsentieren dazu Beteiligung der ansäßigen Galerie „Brutal“

Zukunftswerkstatt Ihme-Zentrum

Ausstellung des Londoner Künstlers Richard Walker

Nachhaltige Workshops für Kinder

mit der Künsterlin Ombeni Agatha Ngonyani

Veganes Essen und Getränke

von den Klugbeissern und dem ältesten vegetarischen – mittlerweile – veganen Restaurant Hiller

www.wunderwandelweihnachtsmarkt.de

Bildquellen