Familien
Schreibe einen Kommentar

Gewaltpräventionsprojekt in Jugendzentren und Spielparks

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Von Kinofilmen über Schnupperkurse in Kampfkunst und Judo, vom Rollenspiel über Tipps der Polizei bis zu Filmprojekt, Fotoaktion und Ausstellung reicht das Spektrum der Gewaltpräventionswoche, die die städtischen Jugendzentren und Spielparks im Südosten der Stadt zusammen mit dem Jugendschutz vom 13. bis 19. September veranstalten.

Unter dem changierenden Titel "Du Opfer! Du Opfer?" geht es um Erfahrungen mit Gewalt und ihre Verarbeitung, um Selbstvertrauen und Selbstverteidigung, um Gewalt gegen und von Einzelnen, in Paarbeziehungen und Gruppen.

Die Aktionswoche nimmt die positiven Erfahrungen anderer Präventionsprojekte auf, mit Aktionen auf Kinder und Jugendliche zuzugehen, in denen sie ausgehend von ihren Erlebniswelten Alltagserfahrungen thematisieren, ungewohnte Perspektiven einnehmen, neue Projekte und Hilfsangebote kennen lernen können. Ziel ist dabei nicht, die Angst vor Übergriffen zu nähren, sondern das Thema "Stärkung der Konfliktfähigkeit" als Entwicklungsaufgabe präventiv zu verankern.

Das Programm im Einzelnen:

Sonnabend, 13. September
Der Jugendschutz präsentiert im
CinemaxX Nikolaistraße:

10.45 Uhr "Die wilden Kerle1" – ab 8 Jahre
11.00 Uhr "8Mile"- mit Eminem – ab 12 Jahre
Anmeldung erforderlich – Infos in den teilnehmenden Einrichtungen

Montag, 15. September
Selbstvertrauen durch Kampfkunst

15 bis 17 Uhr im Jugendzentrum Döhren – ab 10 Jahre
Ein Schnupperkurs für Kids.
Jugendzentrum Döhren, Peiner Straße 5, Telefon 168-49166

Dienstag, 16. September
Selbstverteidigung durch Judo

15 bis 18 Uhr im Spielpark Tiefenriede – ab 10 Jahre
Ein Schnupperkurs für Kids.
Spielpark Tiefenriede, Haspelfelder Weg 18, Telefon 882627

Mittwoch und Donnerstag, 17., 18. September
Kennt ihr Happy Slapping"?

15 bis 18 Uhr im Spielpark Döhren – 10 bis 15 Jahre
Erfahrungsaustausch und Rollenspiel; Anmeldung erforderlich.
Spielpark Döhren, Ziegelstraße 1, Telefon 835861

Montag bis Donnerstag, 15. bis 18. September
"Spiegelbild"; Filmprojekt, Jugendliche halten ihren Alltag in Bildern fest

Geschlossene Gruppe
KroKus Jugendcafé, Thie 6, Telefon 168-48174 oder 168-34259

Montag bis Donnerstag, 15. bis 18. September
"Der Umgang miteinander"; Fotoaktion, "Blackbox" Bilder- und Textinstallation

15 bis 19 Uhr im Jugendzentrum Mittelfeld – 10 bis 15 Jahre
Jugendzentrum Mittelfeld, Am Mittelfelde 104, Telefon 168-49137

Donnerstag, 18. September
"Handygebrauch – Handymissbrauch"; Tipps und Tricks von der Polizei

15 bis 18 Uhr im Spielpark Tiefenriede – ab 10 Jahre
Spielpark Tiefenriede, Haspelfelder Weg 18, Telefon 882627

Donnerstag, 25. September
"Gewalt in Paarbeziehungen"; Ausstellung

Innerhalb dieser Ausstellung werden die Ergebnisse der Aktionswoche "Du Opfer! Du Opfer?" präsentiert.
Berufsbildungswerk Annastift , Wülfeler Straße, Buslinie 123/ 124, Haltestelle "Lerchenfeldstraße"

PM: Presseserver Hannover

 

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.