Kulturtipps, Kulturtipps Archiv

Auf Führungen die Natur in und um Hannover erleben

Veranstaltungsprogramm „Grünes Hannover“ beginnt am 03. April

Grünes Hannover 2019

Auf über 200 Führungen mit Expertinnen und Experten die Natur erkunden: Der Fachbereich Umwelt und Stadtgrün der Landeshauptstadt Hannover und das Team Regionale Naherholung der Region Hannover haben auch für dieses Jahr wieder ein abwechslungsreiches Angebot vorbereitet. Das Veranstaltungsprogramm „Grünes Hannover“ startet 2019 am Mittwoch, 3. April, in Hannover auf dem Stadtfriedhof Seelhorst. Erster Programmpunkt im Umland ist am Sonntag, 7. April, eine Vogelstimmenwanderung in den Rettmer Bergen bei Schloss Ricklingen.

Mit Unterstützung vieler Städte und Gemeinden in der Region sowie zahlreicher Verbände, Vereine und ehrenamtlich Tätiger haben interessierte Menschen (fast) das ganze Jahr über die Gelegenheit, Wissenswertes über die Gärten, Wälder, Parks, Friedhöfe und Landschaften in Stadt und Region zu erfahren. Viele Führungen haben bekannte und beliebte Gartenanlagen zum Ziel, aber es gibt wie in jedem Jahr auch wieder Neues zu entdecken. Die Broschüre mit allen Angeboten steht ab sofort als Download unter www.hannover.de (Suchbegriff „Grünes Hannover“) zur Verfügung).

Die Teilnahme an den Führungen ist grundsätzlich kostenlos. Um Anmeldung unter den jeweils angegebenen Telefonnummern wird allerdings dringend gebeten, da die Zahl der Teilnehmenden pro Führung begrenzt ist. Das aktuelle Programmheft „Grünes Hannover“ ist ab dem 1. April kostenlos bei allen Regionskommunen, beim Hannover-Tourismus-Service, in den hannoverschen Stadtteilbüchereien, im Rathaus der Landeshauptstadt oder direkt beim Fachbereich Umwelt und Stadtgrün, Arndtstraße 1, erhältlich. Der Versand von Heften ist grundsätzlich möglich nach Zusendung eines adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlages (DIN Lang, mit 1,45 Euro für eine Broschüre) an den Fachbereich Umwelt und Stadtgrün (Arndtstraße 1, 30167 Hannover).

Das Veranstaltungsprogramm „Grünes Hannover“ beginnt 2019 am Mittwoch, 3. April, in Hannover auf dem Stadtfriedhof Seelhorst. Von 13 bis 16 Uhr kann im alten Krematorium die Ausstellung zu „Hannovers Friedhofs- und Bestattungskultur“ besucht werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Am Samstag, 6. April, unternimmt Jonny Peter von Quartier e.V. ab 14 Uhr unter dem Titel „MixTour“ einen Rundgang zu den Sehenswürdigkeiten auf dem Lindener Berg. Treffpunkt ist an der St. Martinskirche, Kirchstraße 19 in Hannover-Linden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Tags drauf, am Sonntag, 7. April, geht es in die Rettmer Berge zu einer Vogelstimmenwanderung. Die Leine-Niederungen versprechen dabei interessante Beobachtungen. Treffpunkt ist der Waldparkplatz am südwestlichen Waldrand in Verlängerung der Voigtstraße in Schloss Ricklingen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bildquellen

  • Grünes Hannover 2019: Region Hannover