Kulturtipps, Kulturtipps Archiv

imPULS III. Slavic Sentiment. Polnische Volksmusik Reloaded

Flex Ensemble

Flex Ensemble

Am 16. Juni 2019 hat das dritte Projekt des Flex Ensembles in der aktuellen Saison, „Slavic Sentiment – Polnische Volksmusik Reloaded“, in Hannover Premiere. Mit diesem Projekt verfolgt das Ensemble die Spuren der reichhaltigen, traditionellen polnischen Musik bis in die Gegenwart auf persönliche, grenzen-übergreifende Weise. Eine Uraufführung des aktuell gefragten polnischen Komponisten Paweł Mykietyn, traditionelle polnische Volksmusik arrangiert von Mateusz Smoczyński und Krysztof Pendereckis wunderbar melancholisches Klarinettenquartett – umrahmt von Lieblings-Mazurkas von Frédéric Chopin – laden zu einer Begegnung mit der „polnischen Seele“ ein. Paweł Mykietyn wird anwesend sein.

Sonntag, 16. Juni 2019, 17 Uhr, Freizeitheim Vahrenwald Hannover
Im Anschluss: Ausklang und Austausch mit der polnischen Folkloregruppe „Polonia e.V.“.

Programm:

  • Paweł Mykietyn (*1971)
    Perpetuum Stabile for piano, violin, viola and violoncello (UA)
  • Mateusz Smoczyński
    Polnische Volksmusik , arrangiert für Klavierquartett (UA)
  • Frédéric Chopin (1810 – 1849)
    Auswahl Mazurkas für Klavier solo
  • Krzysztof Penderecki (*1933)
    Quartett für Klarinette und Streichtrio (1993)

Flex Ensemble:
Kana Sugimura – Violine, Anna Szulc-Kapala – Viola, Martha Bijlsma – Cello, Johannes Nies – Klavier
Gast: Jakub Drygas – Klarinette

Tickets: 15/7,50€ (erm.) VVK: Reservierung per Mail an: info@flexensemble.com

Bildquellen

  • Flex Ensemble: Flex Ensemble - Foto: Zuzanna Specjal